Eineiige Drillinge aus Detroit: Nicholas, Timothy und Alexander sind eine echte Sensation

18. Mai 2015 - 13:49 Uhr

"Nein, ich sehe drei"

Im Hause Whitley kommt so schnell keine Langeweile auf. Dafür werden Nicholas, Timothy und Alexander schon sorgen. Die eineiigen Drillinge, die Mutter Lauren gesund zur Welt gebracht hat, sind eine echte Sensation.

Drillings-Sensation in den USA
Lauren und Michael Whitley haben alle Hände von nun an alle Hände voll zu tun.

Die Chance, eineiige Drillinge zu bekommen, liegt bei unglaublichen 1 zu 200 Millionen. Es ist also wahrscheinlicher, im Lotto 6 Richtige mit Superzahl zu tippen. "Beim Ultraschall dachte ich, da stimmt etwas nicht. Doch die Ärztin sagte: 'Es sind gute Nachrichten.' 'Sind es Zwillinge?', fragte ich. 'Nein, ich sehe drei.' "Es war der Schock meines Lebens", sagt die Mutter der eineiigen Drillinge.

Der erste Schock ist mittlerweile überwunden: Die Drillinge sind gesund und natürlich auf die Welt gekommen. Nach einem Monat im Krankenhaus in Detroit sind die Babys jetzt zu Hause, was nicht nur die beiden älteren Brüder freut. "31 zu sein und fünf Kinder zu haben, ist sehr, unwirklich. Einfach überwältigend", sagt der glückliche Vater, Michael Whitley.

Auch interessant