Eine Woche nach Bundeswehr-Coronafall: Weitere Tests negativ

Ein Mitarbeiter hält in einem Abstrichzentrum einen Coronatest-Abstrich in der Hand. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

21. Juli 2020 - 16:13 Uhr

Eine Woche nach dem Corona-Fall eines Bundeswehrsoldaten in Vorpommern sind bei den dortigen Einheiten keine weiteren Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus festgestellt worden. Wie ein Sprecher der Sanitätseinheit am Dienstag in Neubrandenburg erklärte, waren die üblichen zweiten Tests von 13 Soldaten aus dem Umfeld des Mannes am Montag negativ. Ob darunter auch das neue Testergebnis des infizierten Soldaten war, der aus Schleswig-Holstein kommt, konnte der Sprecher nicht sagen. Der Soldat und seine Kameraden waren beim Panzergrenadierbataillon 411 in Viereck (Vorpommern-Greifswald) stationiert, das zur Panzergrenadierbrigade 41 (Neubrandenburg) gehört.

Quelle: DPA