RTL News>News>

Eine Million Euro für NSU-Opfer

Eine Million Euro für NSU-Opfer

Kurz vor Beginn des Prozesses gegen die rechtsextreme NSU-Terrorzelle hat die Bundesregierung insgesamt rund eine Million Euro an die Opfer und deren Angehörige gezahlt. Das berichtet die 'Neue Osnabrücker Zeitung' unter Berufung auf ein Schreiben aus dem Bundesjustizministerium. Darin sei festgehalten, dass bis "zum Stichtag 5. April 2013 Härteleistungen in Höhe von rund 973 542,67 Euro ausgezahlt" worden seien. Inzwischen seien nur noch 6 von 137 Anträgen offen.

Der Prozess um die zehn Morde der rechtsextremen Terrorgruppe 'Nationalsozialistischer Untergrund' (NSU) wird am 17. April vor dem Oberlandesgericht München eröffnet.