Einbruch ins Grüne Gewölbe Dresden

Polizei veröffentlicht Phantombild des mutmaßlichen Juwelendiebes

Phantombild Grünes Gewölbe Dresden
Die Polizei hat ein Phantombild eines der mutmaßlichen Diebe veröffentlicht.
Polizei Dresden

Mann soll etwa 25 Jahre alt sein und das Tatfahrzeug abgeholt haben

Ist das einer der Juwelendiebe von Dresden? Knapp drei Monate nach dem aufsehenerregenden Einbruch in die Schatzkammer des Grüne Gewölbes hat die Polizei neue Details zur Tat veröffentlicht. Dazu gehört auch ein Phantombild eines der mutmaßlichen Täter. Der Mann auf dem Bild soll etwa 25 Jahre alt sein und das Tatfahrzeug, einen Audi S6, im August 2019 von einem Privatverkäufer abgeholt haben. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Abholer im Zusammenhang mit dem späteren Einbruch steht.

Einbruch ins Grüne Gewölbe: Lackierten die Täter den Audi S6 vor der Tat um?

Die Polizei gab außerdem bekannt, dass sie mittlerweile von insgesamt sieben Tätern ausgeht. Außerdem glauben die Ermittler, dass die Tat von langer Hand geplant war. So sei möglicherweise das Tatfahrzeug kurz vor der Tat noch farblich verändert worden. Ursprünglich war der Audi stratosblau. Zeugen hatten ein derartiges Fahrzeug Tage vor dem Einbruch in Dresden gesehen. "Es gibt Hinweise darauf, dass die Täter den Audi umlackiert bzw. umfoliert haben könnten, so dass dieser am Tattag als helles Fahrzeug mit dunklem Dach wahrgenommen wurde", heißt es in der Pressemitteilung der Polizei Sachsen.

Die Polizei bitte weiter um Mithilfe aus der Bevölkerung

Wer hat einen stratosblauen Audi S6 in der Woche vor dem 25.11.2020 im Stadtgebiet Dresden wahrgenommen? Sind bundesweit Werkstätten bekannt, in denen zum fraglichen Zeitraum ein Audi S6 farblich umgestaltet wurde? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

ARCHIV - 09.04.2019, Sachsen, Dresden: Das Weißsilberzimmer im Historischen Grünen Gewölbe im Dresdner Schloss der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD). (zu "Einbruch in Dresdens Schatzkammer Grünes Gewölbe") Foto: Sebastian Kahnert/zb/dpa +++ d
Diebe stahlen Ende November Juwelen in unschätzbarem Wert aus dem Grünen Gewölbe in Dresden.
skh;cse, dpa, Sebastian Kahnert

Polizei hat halbe Million Euro Belohnung auf die Täter ausgesetzt

Zwei unbekannte Täter waren am 25. November über eines der vergitterten Fenster in das Grüne Gewölbe eingedrungen und hatten mit einer Axt eine Vitrine im Juwelenzimmer eingeschlagen. Sie konnten mit Diamanten und Brillanten von unschätzbarem historischem Wert flüchten. Der Einbruch wurde auch von Überwachungskameras aufgezeichnet. Die Polizei hat eine Belohnung von einer halben Million Euro ausgesetzt.

Im Video: Ermittler packt aus - so gelang der Diamanten-Diebstahl in Dresden