12. Juni 2019 - 17:51 Uhr

Nach dem Frontalzusammenstoß zweier Autos zwischen Woltersdorf und Luckenwalde (Kreis Teltow-Fläming) ist ein Mensch ums Leben gekommen. Drei Menschen wurden schwer verletzt, berichtete die Polizei am Mittwoch. Ein 25 Jahre alter Fahrer sei auf der Bundesstraße 101 Richtung Jüterbog trotz eines Überholverbots auf die Gegenfahrbahn gefahren. Warum der Mann ausscherte, war zunächst unklar. Das Auto kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug mit drei Insassen. Der Fahrer dieses Autos erlag laut Polizei noch am Unfallort seinen lebensgefährlichen Verletzungen. Seine beiden Beifahrer und der 25 Jahre alte Fahrer, der auf die Gegenfahrbahn gefahren war, kamen mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser. Die B 101 war zwischenzeitlich komplett gesperrt.

Quelle: DPA