Ein Toter bei Motorradrennen in Tschechien

Bei einem Motorradrennen im tschechischen Ostrau (Ostrava) ist ein Fahrer ums Leben gekommen. Vier weitere Teilnehmer wurden verletzt, darunter einer schwer, wie die Agentur CTK unter Berufung auf die örtliche Polizei berichtete. Wie es zu der Karambolage auf der 3,5 Kilometer langen Straßenstrecke kommen konnte, war zunächst noch unklar.

Am bereits sechsten Frantisek-Bartos-Rennen nahmen nach Angaben der Veranstalter rund 150 Motorradsportler aus Europa und Australien teil. Die Strecke am Rande der mährisch-schlesischen Industriemetropole säumten mehrere Tausend Zuschauer.