Mitten in Hamburg: Rentner fängt Pelikan mit Flügelspannweite von 2,50 Metern!

06. November 2018 - 11:15 Uhr

Ein Autofahrer hatte eine ungewöhnliche Begegnung mitten auf einer vierspurigen Straße

Im ersten Augenblick dachte Klaus Hebestreit, er sei verrückt, als er den Pelikan vor seinem Auto erblickte. Doch er reagierte schnell und packte den großen Wasservogel beherzt am Schnabel und hielt ihn fest, bis die Feuerwehr zu Hilfe eilte.

Verängstigter Pelikan zwischen fahrenden Autos

Der unternehmungslustige Pelikan war kurz zuvor aus dem Tierpark Hagenbeck ausgebüxt. Der Vogel hatte keine Lust ins langweilige Winterquatier umzuziehen und dachte wohl, dass stattdessen ein kleiner Ausflug eine tolle Abwechslung sein würde. Allerdings muss dem Pelikan die vierspurige Straße und der dichte Verkehr in Hamburg enorme Angst eingejagt haben. Denn laut Hebestreit war das Tier starr vor Angst, als er sich dem Pelikan näherte.

Happy End im Tierpark Hagenbeck

Nun sitzt der Pelikan wieder im Tierpark Hagenbeck in seinem Gehege und kann sich von den Strapazen im Stadtverkehr erholen und die Tierpfleger hoffen jedenfalls, dass der große Vogel von weiteren Spaziergängen absieht.

Mehr über den tierischen Ausflug und die beherzte Rettungsaktion sehen Sie bei uns im Video.