Ein Jahr Corona. Ein Jahr voller Einschränkungen: Schulschließungen, alle Kneipen dicht, Maskenpflicht. Immer mal wieder Lockerungen. Doch wie kommen Menschen damit zurecht? Familien mit Kindern etwa oder Menschen, die in der Gastronomie und in der Kulturbranche arbeiten, die selbständig sind und deren Existenz auf dem Spiel steht? In unserer Wochenserie widmen wir uns genau diesem Thema. Wir haben ganz unterschiedliche Menschen durch die Pandemie, durch Höhen und Tiefen begleitet. Wie haben sie die letzten zwölf Monate erlebt, was hat das Virus bei ihnen verändert und wie geht es ihnen heute? Mit offenen Armen, aber der nötigen Distanz haben sie uns empfangen und ihre Geschichte erzählt. Mit einigen von ihnen standen wir bereits vor Corona in Kontakt. Dazu zählt Gastronom Olaf Graves aus Hohenwutzen, einem Dorf an der polnischen Grenze. Mit ihm starten wir unsere Wochenserie, wie unser Video zeigt.