EHEC-Gurken auch in Tschechien

12. Februar 2016 - 11:04 Uhr

Auch in Tschechien sind mit dem Darmkeim EHEC kontaminierte Gurken in den Handel gelangt. Noch wisse man aber nicht, ob die gesundheitsschädliche Ware auch bereits an Endverbraucher verkauft worden sei, teilte die tschechische Lebensmittelinspektion SZPI nach einem Bericht der Nachrichtenagentur CTK mit. Dies könne erst durch Überprüfungen im Laufe des Sonntags festgestellt werden.

Nach den Worten von SZPI-Sprecher Michal Spacil sei eine Sendung von Bio-Salatgurken aus Spanien betroffen, die "im Laufe der vergangenen Tage" nach Tschechien geliefert worden sei. Die Information darüber habe die tschechische Behörde zunächst über das Frühwarnsystem der Europäischen Union erhalten und sofort ein Verkaufsverbot für die bedenkliche Ware erlassen.