Ex-Nationalspieler geht auf eigenen Wunsch

Effenberg schmeißt nach knapp acht Monaten in Uerdingen hin

Vorstellung Stefan Effenberg beim KFC Uerdingen am 10.10.2019 im Hotel Tulip Inn in Düsseldorf Stefan Effenberg ( Manag
Vorstellung Stefan Effenberg beim KFC Uerdingen am 10.10.2019 im Hotel Tulip Inn in Düsseldorf Stefan Effenberg ( Manag
© imago images/Revierfoto, Revierfoto via www.imago-images.de, www.imago-images.de

19. Mai 2020 - 19:46 Uhr

Kurzes Glück in Krefeld

Stefan Effenberg hat als Manager beim Drittligisten KFC Uerdingen nach acht Monaten hingeschmissen. Für den 51-Jährigen ist es nach seinem Trainer-Engagement bei SC Paderborn schon das zweite Mal, dass er seinen Arbeitgeber vorzeitig verlässt. 

Alt-Stars tun sich mit anderen Aufgaben schwer

Ehemalige Fußball-Stars haben es in anderen Funktionen bei Vereinen nicht immer leicht. Das hat jüngst Jürgen Klinsmann bei Hertha BSC als Mitglied des Aufsichtsrates und als Trainer eindrucksvoll bewiesen. Auf einer anderen Ebene, also nicht beim "Big City Club", sondern beim Drittligisten aus Krefeld, geht es Stefan Effenberg genauso. Nicht mal ein Jahr, aber immerhin länger als 76 Tage, wie im Fall Klinsmann, hielt es der Ex-Nationalspieler beim KFC aus.

"Stefan Effenberg hat uns gegenüber erklärt, den Club verlassen zu wollen. Diesem Wunsch haben wir entsprochen", gab KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart bekannt.

Effenberg: "Wir haben einiges bewegt"

'Effe' war im vergangenen Oktober als Manager Sport in Uerdingen vorgestellt worden. Der 51-Jährige sollte Weinhart und Geldgeber Michail Ponomarew "in den sportlichen Entscheidungsprozessen zur Seite stehen". In der derzeit wegen der Corona-Pandemie unterbrochenen Drittliga-Saison belegt Uerdingen den elften Platz und liegt fünf Punkte hinter den Aufstiegsrängen.

Effenberg selbst sagte über sein kurzes Kapitel beim ehemaligen Bundesligisten: "Es war eine interessante und lehrreiche Zeit beim KFC Uerdingen. Wir haben gemeinsam einiges bewegt. Ich wünsche dem KFC weiterhin viel Glück und Erfolg."

RTL.de/SID