Verschiedene Sorten betroffen

Edeka ruft Eistee zurück - Plastikteile enthalten

Eistee.jpg
© C I Elwell

08. Oktober 2020 - 7:46 Uhr

Plastikteile können ins Getränk gelangen

Die Hermann Pfanner Getränke GmbH ruft verschiedene Ice-Tea-Getränke der Marke "Edeka" zurück. Grund dafür sind defekte Verschlüsse, durch die beim Öffnen Plastikteile in das Getränk gelangen können.

Diverse Sorten betroffen

Der Edeka Eistee.
Es sind verschiedene Sorten des "Edeka" Ice-Teas betroffen.
© Edeka

Alle betroffenen Waren wurden über Edeka und Marktkauf verkauft. Im Herstellungsprozess sei eine fehlerhafte Gewindeverschraubung entstanden, von der beim Öffnen Teile abbrechen könnten.

Betroffen sind folgende Produkte:

  • Ice Tea Zitrone-Limette, 1,5 Liter PET-Flasche, Marke: EDEKA
  • Ice Tea Pfirsich,1,5 Liter PET-Flasche, Marke: EDEKA
  • Ice Tea Wildkirsche, 1,5 Liter PET-Flasche, Marke: EDEKA
  • Der grüne Lychee, 1,5 Liter PET-Flasche, Marke: EDEKA
  • Der grüne Zitrone Kaktusfeige, 1,5 Liter PET-Flasche, Marke: EDEKA

Es ist ausschließlich Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 01.07.2021 bis 17.09.2021 betroffen. Die betroffenen Getränke können in den Märkten gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden.