RTL News>News>

E-Shishas und E-Zigaretten: Verbot für Jugendliche kommt

E-Shishas und E-Zigaretten: Verbot für Jugendliche kommt

Pläne der Bundesregierung

Die Bundesregierung will laut einem Zeitungsbericht den Verkauf von E-Zigaretten und E-Shishas an Kinder und Jugendliche in Deutschland verbieten. Das meldet die 'Passauer Neue Presse' unter Berufung auf Koalitionskreise.

Verschiedene E-Shishas liegen am 14.03.2014 in Hochheim (Hessen) auf einem Tisch. Sie sind bunt, sehen auf den ersten Blick aus wie Stifte und sind vor allem bei Schülern begehrt: Aber von sogenannten E-Shishas raten Fachleute nicht nur aus gesundheitlichen Gründen ab. Foto: Daniel Reinhardt/dpa (zu dpa "E-Shisha bei Schülern begehrt - Fachleute warnen" vom 14.03.2014)
E-Shishas
picture alliance / dpa, Daniel Reinhardt

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) und Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) wollen an diesem Donnerstag in Berlin ihre Pläne zum Thema vorstellen.

Das Verbot soll dem Bericht zufolge für E-Zigaretten mit und ohne Nikotin gelten. Nikotinfreie Elektro-Zigaretten und -Shishas sind auch in Geschmacksrichtungen wie Erdbeere oder Schokolade erhältlich. Daher werden sie nicht als 'Tabakwaren' eingestuft und können bisher frei verkauft werden.