E-Bike-Fahrer stirbt nach Sturz

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
© deutsche presse agentur

03. Juni 2020 - 12:32 Uhr

Nach einem Auffahrunfall ist ein E-Bike-Fahrer im Kreis Sigmaringen seinen schweren Verletzungen erlegen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der 68-Jährige am Vortag mit zwei anderen Radlern in Hettingen unterwegs. Als sein Vordermann bremste, fuhr er auf ihn auf, stürzte und zog sich trotz Helm schwere Kopfverletzungen zu. Er starb im Krankenhaus an den Folgen. Der vorausfahrende Elektroradfahrer stürzte durch den Zusammenstoß ebenfalls und verletzte sich leicht.

Quelle: DPA