Dynamo Dresden kann gegen HSV den Relegationsplatz erreichen

Hochgeklappte Sitze und das Logo des SG Dynamo Dresden sind im Rudolf-Harbig-Stadion zu sehen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

12. Juni 2020 - 2:12 Uhr

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden kann an diesem Freitag (18.30 Uhr/Sky) erstmals seit November vom Tabellenende der 2. Fußball-Bundesliga springen. Mit einem Sieg gegen den Hamburger SV ist sogar der Sprung auf den Relegationsplatz möglich. "Die vier Punkte zuletzt geben uns Zuversicht. Wir gehen mit dem Gefühl in das Spiel, was mitnehmen zu können", erklärte Trainer Markus Kauczinski am Donnerstag. Ihm fehlen jedoch die Verletzten Justin Löwe, Dzenis Burnic und Godsway Donyoh. Simon Makienok, Brian Hamalainen, Kevin Ehlers, Ondrej Petrak und Josef Husbauer sind zudem noch fraglich. Patrick Schmidt kehrt nach abgesessener Sperre zurück.

Quelle: DPA