Dynamo vor Mammutprogramm

Nach verlängerter Corona-Zwangspause: Dresden darf endlich wieder ran

29. Mai 2020 - 8:37 Uhr

Dynamo Dresden im 3-Tage-Rhythmus

Lange ist es her, dass Dynamo Dresden in der 2. Bundesliga auf Punktejagd ging. Am 8. März feierte das Team einen 2:1-Sieg gegen Aue. Dann folgte die Corona-Zwangspause, die bei den Sachsen wegen mehrerer positiver Fälle um zwei Wochen verlängert werden musste. Am Sonntag ertönt nun der Re-Startschuss für das Restprogramm des Schlusslichts.

Nur eine Woche Mannschaftstraining

Auf Dresden wartet im Kampf um den Klassenerhalt ein Mammutprogramm. Neun Spiele in 29 Tagen muss der Club nach nur einer Woche Mannschaftstraining absolvieren. Ins Spielgeschehen greift Dynamo am Sonntag gegen den VfB Stuttgart ein. Danach spielt Dresden fast durchgehend im Drei-Tages-Rhythmus. Warum Sportchef Ralf Minge trotzdem nicht meckern will und was die Fans zum Re-Start-Marathon sagen, sehen Sie oben im Video.