Dynamo Dresden braucht Sieg bei Angstgegner Sandhausen

Dresdens Trainer Markus Kauczinski an der Seitenlinie. Foto: Friso Gentsch/dpa-pool/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

21. Juni 2020 - 1:21 Uhr

Dynamo Dresden braucht heute (15.30 Uhr/Sky) beim SV Sandhausen dringend einen Sieg, um die Chance auf den Klassenverbleib in der 2. Fußball-Bundesliga zu erhalten. Doch noch nie konnte Dynamo im Stadion am Hartwald gewinnen. In acht Zweit- und Drittliga-Duellen gab es vier Remis und vier Niederlagen. "Eine kompakte, körperlich starke Mannschaft, die sehr schnell und physisch spielt. Wenn wir uns auf ein körperliches Duell einlassen, werden wir den Kürzeren ziehen. Da gibt es nur wenig bessere Mannschaften als Sandhausen", sagte Trainer Markus Kauczinski.

Quelle: DPA