Durchsuchung in Wohnhaus: Unbekannte Flüssigkeiten gefunden

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild
© deutsche presse agentur

09. Juli 2020 - 19:00 Uhr

In Zusammenhang mit Ermittlungen zu Betäubungsmittel-Kriminalität ist die Polizei am Donnerstag zu einem Haus in Kolkwitz (Landkreis Spree-Neiße) ausgerückt. Seit den frühen Morgenstunden lief in dem Wohnhaus eine Durchsuchung, wie die Behörde mitteilte. Die Beamten entdeckten mehrere Behälter mit unbekannten Flüssigkeiten. Spezialkräfte der Feuerwehr wurden zur Begutachtung und Analyse hinzugezogen. Teils konnten die Flüssigkeiten nicht abschließend bestimmt werden. Eine Spezialfirma soll nun eine Laboranalyse durchführen. Die Schulstraße wurde zeitweise gesperrt. Eine Gefahr für Unbeteiligte und die Nachbarschaft bestand laut Polizei nicht. Die weiterführenden Ermittlungen der Kriminalpolizei dauerten am frühen Abend an.

Quelle: DPA