Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Fieber-SMS nach nur einem Tag Schule

Durch den Schulstart der Kinder: Bin ich als Mutter eine Corona-Gefahr?

Die Schulen in einigen Budnesländern haben wieder teilweise geöffnet.
Die Schulen in einigen Budnesländern haben wieder teilweise geöffnet.
© dpa, Kira Hofmann, kir tba

25. Februar 2021 - 14:52 Uhr

Kommentar von Hanna Reitmann*

Seit Montag sind bei uns in NRW die Schulen wieder geöffnet. Ich fand das zu früh und hatte Angst davor. Immerhin ist das Corona-Infektionsgeschehen aktuell wieder ziemlich besorgniserregend. Und dann kam heute auch noch eine SMS von einer befreundeten Mutter aus der Schule: Ihre Tochter Laura* hat Fieber. Und ich sitze im Büro!

+++ Alle aktuellen Infos zum Corona-Virus jederzeit im Liveticker +++

*Name geändert

Bin ich als Mutter eine Corona-Gefahr im Büro?

Nur einen einzigen Tag war meine 7-jährige Tochter bisher in der Schule. Und ausgerechnet ihre beste Freundin Laura* ist jetzt krank. Ich weiß nicht, ob sie wirklich Corona hat. Aber mir ist der Schreck ziemlich in die Glieder gefahren. Was wäre, wenn? Dann wäre es gut möglich, dass sie meine Tochter angesteckt hat. Und ich war heute ausnahmsweise mal wieder einen Tag im Büro. War das ein Fehler? Bin ich eine Gefahr für andere, weil meine Tochter zur Schule geht und dort Kinder trifft?

Schnelltest beim Arbeitgeber

"Mach doch schnell einen Schnelltest unten beim Betriebsarzt" – mein Kollege sitzt hier fast jeden Tag und hat berechtigtes Interesse daran, dass ich ihn nicht anstecke. Ich bin in diesem Moment super dankbar, dass mein Arbeitgeber in Sachen Corona-Schutz so gut aufgestellt ist und auch Schnelltests anbietet.

TVNOW-Doku widmet sich Kindern in der Corona-Krise

TVNOW-Doku widmet sich Kindern in der Corona-Krise

Beim Betriebsarzt bohrt mir ein medizinischer Mitarbeiter ein langes Wattestäbchen in beide Nasenlöcher und tatsächlich fühlt es sich an, als wolle er bis zum Gehirn vordringen. Zehn Minuten muss ich aufs Ergebnis warten, dann ist klar: kein Corona. Für heute bin ich save. Ich hoffe, das gilt auch für meine Lieben und das kleine Mädchen aus der Schule.

Bald gibt es auch die Schnelltests für zu Hause

Ich freue mich, wenn die Schnelltests jetzt bald in die Läden kommen. Ich könnte mich daran gewöhnen. Und bei den Selbst-Tests muss man auch gar nicht so tief bohren – die Anwendung ist anscheinend viel einfacher als bei den Tests durch Mediziner. Ganz ehrlich – es ist ein richtig gutes Gefühl, offiziell virenfrei zu sein.

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Corona-Virus hält die Welt seit Monaten in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

Auch interessant