Der Guide Michelin löscht ihn deswegen aus dem Verzeichnis

Düsseldorfer Star-Koch: „Chinesen unerwünscht“ bei Restaurant-Wiedereröffnung

Der Koch Jean-Claude Bourgueil
© picture alliance, dpa, Henning Kaiser

22. Mai 2020 - 10:07 Uhr

Groteske Anfeindungen

Es ist komplett grotesk: Schon zu Beginn der Corona-Krise sahen sich Menschen mit asiatischer Abstammung oder asiatischem Aussehen mit rassistischen Beleidigungen konfrontiert. So als seien sie aufgrund ihres Aussehens irgendwie Schuld am Ausbruch der Pandemie. Gott sei Danke legte sich das Phänomen schnell wieder. Nun hat aber ein Sterne-Koch aus Düsseldorf in einem Facebook-Posting Vorurteile gegen Chinesen geschürt. Mit drastischen Konsequenzen. Immerhin sieht der Koch seine Verfehlung mittlerweile ein.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

„Ich hoffe, die nehmen mich bald zurück“

Nach den Rassismus-Vorwürfen gegen den Star-Koch Jean-Claude Bourgueil hat der Restaurantführer Guide Michelin das Düsseldorfer Edel-Restaurant "Im Schiffchen" aus seinem Online-Guide gestrichen. "Ich akzeptiere das, das ist ok. Ich hoffe, die nehmen mich bald zurück", sagte Sternekoch Bourgueil am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Über den Schritt berichtete das Fachportal "Tageskarte".

Grund für die Entscheidung von Guide Michelin war ein Facebook-Post des 73 Jahre alten Kochs vor mehreren Tagen: Auf der Plattform hatte er die Wiedereröffnung seines Bistros nach der Corona-Zwangspause angekündigt - und dies mit dem Zusatz "Chinesen nicht erwünscht !!!" versehen. Unter anderem bei Facebook hatte das für Aufregung gesorgt.

Bourgueil sieht den Fehler ein

Mittlerweile ist der Post nicht mehr online. Auf Anfrage sagte der 73-Jährige, dass er entsetzt darüber sei, was er angerichtet habe: "Ich würde es nicht noch mal machen. Ich habe Scheiße gebaut." Er habe mit dem Post seine Kritik an der "diktatorischen Regierung und der Macht" Chinas äußern wollen.

Der Oberbürgermeister Düsseldorfs, Thomas Geisel (SPD), sagte in einer Mitteilung: "Wir werden nicht hinnehmen, dass asiatischstämmige Düsseldorfer wegen der Corona-Pandemie rassistisch beleidigt oder diskriminiert werden. Das Virus ist kein chinesisches Phänomen."

Quellen: dpa/RTL.de

Video-Playlist: Alles, was Sie über das Coronavirus wissen müssen

NEUE FOLGE: RTL.de-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus: Was lernen wir aus der Krise?"

Im dritten Teil der RTL.de-Serie "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus": Welche Lehren können wir aus der bisher größten Krise der Nachkriegszeit ziehen? Wir haben mit Experten gesprochen. War der Staat zu inkonsequent? Wurden die Schulen zu schnell geschlossen? Was tun gegen den Hamsterchaos? Und was ist der tatsächliche Grund, dass tausende Urlauber auf der ganzen Welt gestrandet sind?