Als niemand die Tür öffnet, wird er stutzig

Düsseldorf: Imbissmitarbeiter rettet Stammkunden das Leben

Lieferant Pascal Nebel wurde zum Lebensretter.
© deutsche presse agentur

13. März 2019 - 11:39 Uhr

Rettung durch aufmerksamen Lieferanten

Imbissmitarbeiter Pascal Nebel von "Leo's Grill" in Düsseldorf kennt den Kunden, dem er gerade Essen liefern wollte, bereits seit vielen Jahren. Als er vor Tür des Hauses steht, in dem sein Stammkunde wohnt, und der nach Klingeln nicht wie gewohnt aufmacht, wird er sofort stutzig. Er beschließt, die Polizei zu rufen – und sorgt so für eine Rettung in letzter Sekunde!

Der Mann befand sich in akuter Lebensgefahr

Pascal Nebel verschafft sich Zugang zum Flur des Hauses und eilt zur Wohnungstür seines Kunden. Er beschließt, 110 zu wählen. Die Beamten erschienen kurz nach dem Anruf des Imbissmitarbeiters an der Wohnung des 72-Jährigen. Auch sie konnten kein Lebenszeichen feststellen und alarmierten Notarzt und Feuerwehr. Die Rettungskräfte öffneten die Tür und fanden den Mann tatsächlich bewusstlos und in akuter Lebensgefahr in seiner Wohnung liegend. Daraufhin kam der 72-Jährige ins Krankenhaus. Ohne den 30-jährigen Imbissmitarbeiter wäre er wohl gestorben.


Quelle: DPA/RTL.de