Dubai: Großbrand in Wolkenkratzer 'Torch Tower'

04. August 2017 - 10:42 Uhr

Zweiter Großbrand innerhalb kurzer Zeit

Der 'Torch Tower', zu Deutsch 'Fackelturm', ist eines der höchsten Gebäude der Stadt Dubai. In der Nacht zu Freitag stand das Hochhaus lichterloh in Flammen, berichtete 'Gulf News'. Es ist der zweite Großbrand binnen weniger Jahre.

Keine Opfer nach Brand im 'Torch Tower'

Videos zeigen, wie etliche Etagen des Wohngebäudes in Flammen stehen. Ein Polizeisprecher sagte, dass das Feuer in der neunten Etage ausgebrochen war. Trümmerstücke und Glassplitter fielen während des Brandes auf die Straße herab. Das Gebiet rund um das Hochhaus wurde abgeriegelt, Augenzeugen berichteten von einer schweren Rauchentwicklung, mindestens 40 Stockwerke seien von dem Brand erfasst worden. Zahlreiche Bewohner seien weinend auf die Straße gerannt.

Die Stadt Dubai verkündete am Morgen über Twitter, dass der Brand gelöscht sei. "Jetzt wird (das Gebäude) abgekühlt", heißt es. Bei dem Großbrand in dem 86-stöckigen Hochhaus sei niemand verletzt worden, so die Stadt Dubai.

Eines der höchsten Luxus-Wohngebäude der Welt

Bereits 2015 hatte es in dem Wolkenkratzer gebrannt. Damals brach das Feuer in einer Februarnacht über knapp 30 Etagen aus. Laut Polizei konnten auch damals alle Bewohner in Sicherheit gebracht werden. Die Bewohner hatten bei dem Brand 2015 berichtet, dass es zuvor mehrfach falschen Feueralarm gegeben habe.

Der 'Torch Tower' wurde erst 2011 fertiggestellt und ist eines der höchsten Luxus-Wohngebäude der Welt. Es befindet sich am Jachthafen von Dubai und hat eine Gesamthöhe von 352 Metern bis zur Antennenspitze. Der Turm verfügt über knapp 670 Apartments.