DSDS-Star Mike Leon Grosch: Nach 40 Jahren sieht er seinen Vater wieder

Mike Leon Grosch: Es ist nie zu spät für einen Neuanfang

Ex-DSDS-Kandidat Mike Leon Grosch wollte seinen Vater nie kennenlernen. Der 41-Jährige hat ihm nämlich nie verziehen, dass er ihn als Baby verlassen hat. Doch nach 40 Jahren haben Vater und Sohn jetzt wieder zueinandergefunden.

Emotionales Wiedersehen

Mike war nicht einmal ein Jahr alt, als sein Vater Rüdiger Grosch die Familie verließ. Erst nach 23 Jahre gab es ganz unerwartet das erste Lebenszeichen. "Er hat sich immer wieder gemeldet", erzählt Mike im RTL-Interview. "Er hat meine Telefonnummer herausbekommen und wollte einfach nur 'Hallo' sagen. Aber ich habe ihn immer wieder weggedrückt. Ich war einfach noch nicht so weit."

Jahrzehntelang wusste Rüdiger Grosch nicht, was aus seinem Sohn geworden ist - bis er ihn 2006 bei "Deutschland sucht den Superstar" im Fernsehen sah. Ein Ereignis änderte jedoch alles.

2016 erlitt Mike gleich zwei Herzinfarkte . "Ich habe mir vorgestellt, die Nachricht zu bekommen, mein Vater wäre gestorben", verrät der Sänger. "Das fand ich so irrsinnig schrecklich, weil ich wusste, ich habe die Chance vertan."

Sehen Sie das emotionale Wiedersehen zwischen Vater und Sohn im Video!