DSDS-Hochzeit: Versagt Pietro beim Eröffnungstanz?

22. März 2013 - 15:15 Uhr

Ein Schloss für Sarahs Märchenhochzeit

Sie sind das Traumpaar der achten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar": Die DSDS-Zweitplatzierte Sarah Engels und Superstar 2011 Pietro Lombardi. Bevor die beiden sich jedoch auf einem Schloss in Engelskirchen das Ja-Wort geben können, bleibt noch einiges zu tun. Während die Wedding-Planerin noch die Buffet-Wünsche der beiden Superstars klärt, bereitet sich Sarahs Großvater Camillo auf die Tanzstunde für das DSDS-Traumpaar vor. Denn was wäre eine Märchenhochzeit ohne einen perfekten Walzer?

Das Traumpaar der achten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" steht kurz vor der Hochzeit. Doch zunächst will die passende Location noch gefunden werden. Die von Sarah und Pietro eigens engagierte Wedding-Planerin hat dafür ein Barock-Schloss in Engelskirchen ausgewählt. Die Kulisse scheint wie gemacht für die DSDS-Zweite Sarah Engels, die sich schon von Kindesbeinen an eine waschechte Märchenhochzeit wünscht. Doch auch Pietro scheint mittlerweile Gefallen an einer Hochzeit wie aus dem Mittelalter zu haben: "Ich will auch eine Prinzessin sein!" Mit der Auswahl der Location hat die Wedding-Planerin bei den beiden Superstars voll ins Schwarze getroffen – besonders Sarah ist von den luxuriösen Räumen des Schlosses überwältigt.

Die erste Hürde wäre damit genommen, doch bei der Zusammenstellung des Buffets wartet auf die beiden DSDS-Gewinner bereits die nächste Bewährungsprobe. Für die Prinzessinnenhochzeit von Sarah wäre ein Süßigkeiten-Buffet genau das Richtige. Da hat sie jedoch die Rechnung ohne ihren Superstar Pietro gemacht – dieser denkt in ganz anderen Dimensionen: "Ich wäre für Pasta, Pommes und Schnitzel." Zum Glück ist jedoch die Wedding-Planerin da, die dem Traumpaar von "Deutschland sucht den Superstar" einen Kompromiss vorschlägt: "Wie wäre es, wenn wir eine Snack-Bar für Pietro vorbereiten und eine Süßigkeiten-Bar für Sarah?" Damit wäre zumindest der Menüplan für die DSDS-Hochzeit geklärt.

Pietro hat Angst, sich beim Eröffnungstanz zu blamieren

Nachdem die Location und das Buffet für die Trauung stehen, bleibt noch eines zu tun: Das DSDS-Traumpaar muss den Walzer für den Eröffnungstanz lernen. "Der erste Tanz ist natürlich immer wichtig. Alle achten auf dich und die Angst, sich zu blamieren, ist natürlich da", fürchtet DSDS-Sieger Pietro. Doch auch hier weiß seine zukünftige Frau Sarah eine Lösung: "Ich habe meinen Opa gebeten, dass er vorbeikommt und uns den Walzer beibringt." Und während die Zweite der achten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" mit ihrem Großvater Camillo schon die ersten Schritte einübt, ist Superstar Pietro Lombardi noch etwas mulmig zumute: "Das Risiko, etwas falsch zu machen ist schon recht hoch. Vor allem, da ich ja auch nicht der größte Tänzer bin."

Und bereits bei den ersten Versuchen mit seiner zukünftigen Frau Sarah sehen noch etwas holperig aus. Die beiden Superstars haben ihren gemeinsamen Takt noch nicht wirklich gefunden. Aber bis zur eigentlichen Trauung hat das DSDS-Paar ja noch ein paar Tage Zeit. Bis dahin sollte auch der "Deutschland sucht den Superstar"-Gewinner Pietro standesgemäß das Tanzbein schwingen können.