Geht sie für den Traum vom Auslandsrecall über Leichen?

DSDS-Kandidatin Katharina ist bereit, gegen den Rest der Welt zu kämpfen

22. Februar 2021 - 8:36 Uhr

Katharina hat will in den Recall nach Mykonos

Für die verbliebenen Kandidaten von DSDS 2021 geht's langsam ums Ganze: Jetzt wird sich entscheiden, wer von ihnen in den Auslandsrecall nach Mykonos darf. Eine, die dieses Ziel fest vor Augen hat: Kandidatin Katharina. Für ihren DSDS-Traum ist sie bereit, alles zu geben – und über Leichen zu gehen. "Ich habe kein Verständnis mehr für Menschen, die mir im Weg stehen, was meinen Traum angeht", gibt sie sich im Interview kämpferisch. Ob das nicht etwas zu viel Kampfgeist ist? Wieso die Kandidatin ohnehin in der Menge auffällt und wie romantisch sie mit Mitstreiter Marvin wohnt, zeigt das Video.

Katharina kann auf die Unterstützung von Mitstreiter Marvin zählen

Es ist nicht das erste Mal, dass die 26-Jährige vor der "Deutschland sucht den Superstar"-Jury steht: Schon vor zehn Jahren versuchte sie ihr Glück und damals gelang es ihr nicht nur mit ihrer Stimme, sondern auch mit ihrem losen Mundwerk, die Juroren für sich einzunehmen. Wie weit wird sie ihre forsche Art diesmal bringen?

So oder so kann sie auf die Unterstützung ihres Liebsten, Mitstreiter Marvin, zählen. Nicht nur, als sie sich am Fuß verletzt hatte, sorgte er sich liebevoll um sie.

Wie viele Schritte sie auf dem DSDS-Weg noch gemeinsam gehen und wer es nach Mykonos schafft, zeigt RTL am Samstag, 20. Februar 2021, ab 20:15 Uhr. Parallel zur Ausstrahlung gibt's DSDS auch im Livestream oder zum nochmal anschauen auf TVNOW.