Da wird selbst ein harter Hund ganz zahm

Pietro Lombardi rührt Gangster Aschkan zu Tränen

07. Februar 2020 - 10:40 Uhr

Bei DSDS-Kandidat Aschkan brechen alle Dämme

Grauer Jogginganzug, Bart, zwei Tränen unterm Auge tätowiert: DSDS-Kandidat Aschkan Miri-Razani sieht optisch schon mal wie ein richtig harter Hund aus. Und der 21-Jährige aus Darmstadt hat's auch sonst faustdick hinter den Ohren. "Ich war vor drei Jahren aggressiv. Wenn jemand zu mir gesagt hat, 'Du Hurensohn', bin ich einfach hingegangen und hab ihm die Faust gegeben." Diese Zeiten will Aschkan jetzt aber ein für alle Mal hinter sich lassen. Seine größte Motivation: Pietro Lombardi. Als der Juror Aschkan nach seiner Performance umarmt, muss der 21-Jährige sogar ein paar Tränchen verdrücken. Den ganzen Auftritt inklusive überraschendem Jury-Urteil zeigen wir im Video.

Pietro Lombardis Hit bringt Aschkan Glück

"Pietro war ein normaler Mensch, der schwierige Phasen hatte im Leben und er hat das weggesteckt und gekämpft", schwärmt Aschkan schon vor seinem Auftritt. Für den DSDS-Juroren will er auch den Lombardi-Hit "Nur ein Tanz" singen. "Er hat mir so viel Kraft gegeben, ich liebe den Typ einfach, ich liebe seine Musik, seine Persönlichkeit, seine Menschlichkeit."
Und tatsächlich: Pietro gefällt Aschkans Auftritt. Mehr noch: Sogar von Poptitan Dieter Bohlen gibt's ein klares "Ja". Doch nur dank Aschkans Idol und Jury-Joker Pietro gibt's am Ende einen Recall-Zettel.

Die beliebtesten Videos zu DSDS 2020

„Deutschland sucht den Superstar“ bei TVNOW sehen

Übrigens: Die zehnte Folge von "Deutschland sucht den Superstar" gibt's nachträglich zum Abruf bei TVNOW.