2018 wurde er aus dem Studio geworfen

DSDS-Kandidat Amadeus Soszka ist wieder da!

28. Januar 2020 - 15:01 Uhr

Amadeus Soszka und seine „Forelle“ bleiben unvergessen

Es hat zwei Jahre gedauert, aber jetzt ist er zurück: Amadeus Soszka! 2018 wollte er die Jury von "Deutschland sucht den Superstar" mit seinem Operngesang verzaubern – doch der Schuss ging gewaltig nach hinten los. Mit "O Sole Mio" konnte er die Herzen der DSDS-Jury nicht erweichen und auch mit der "Forelle" ging Amadeus eiskalt baden. Aber das klare "Nein" von Chefjuror Dieter Bohlen wollte der Opern-Fan damals nicht akzeptieren – und musste von der Security rausgeworfen werden. Definitiv ein Auftritt mit nachhaltiger Wirkung! Bei DSDS 2020 will Amadeus einen neuen Versuch starten. Ob das gut ausgeht? Einen ersten Einblick in die neue Folge gibt's im Video.

Im Video: Amadeus Soszkas damaliger Skandal-Auftritt

DSDS-Jury in Partylaune

Neben Amadeus warten aber natürlich auch viele weitere Kandidaten auf die DSDS-Jury. Da wird so viel getanzt, gelacht und gesungen, dass sich selbst die Juroren nicht entziehen können. Doch wer schafft es am Ende in den Recall? Das zeigen wir am Dienstag, den 28. Januar, ab 20:15 Uhr bei "Deutschland sucht den Superstar".

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

DSDS 2020: Auch diese Kandidaten sind am Start

Die beliebtesten Videos zu DSDS 2020

„Deutschland sucht den Superstar“ bei TVNOW sehen

Parallel zur TV-Ausstrahlung (immer dienstags und samstags um 20:15 Uhr) gibt's "Deutschland sucht den Superstar" auch im Livestream und immer zum nachträglichen Abruf bei TVNOW.