2019 M01 15 - 10:04 Uhr

DSDS-Kandidat Momo lässt Pietros Herz höher schlagen

Tiefe Blicke und zwei Lächeln, die selbst das bitterste Herz erweichen: SO sieht wahre Liebe unter Männern aus! DSDS-Kandidat Momo Chahine hat es Juror Pietro Lombardi total angetan – und das schon vor seinem Auftritt. Seinen Einzug in den Recall von DSDS 2019 muss sich Momo dann aber trotzdem hart erkämpfen.

Pietro Lombardi: "Ich liebe dich – egal, was die anderen sagen"

Mit gleich zwei Songs versucht Momo Chahine, beim DSDS-Casting zu überzeugen. Doch nach seiner Performance fällt die Begeisterung innerhalb der Jury eher verhalten aus. Für "Dr. Ton" Xavier Naidoo ist das alles ein "bisschen zu viel Hauch" und auch Oana Nechiti ist von der Performance des 22-Jährigen nicht überzeugt.

Ziemlich bitter für Momo und seinen Instagram-Bro Pietro. Die Leistung seines Schützlings hat nämlich auch ihn nicht unbedingt vom Stuhl gefegt. "Aber ich liebe dich – egal, was die anderen sagen", gesteht der DSDS-Juror.

Dank Juryjoker im DSDS-Recall

DSDS-Kandidat Momo Chahine holt sich in der dritten Casting-Show den Recallzettel.
Riesenfreude bei DSDS-Kandidat Momo Chahine! Er holt sich in der dritten Casting-Show den Recallzettel.
© DSDS, MG RTL D / Stefan Gregorow

Das Liebesgeständnis kann Momo seinem "Bruder" Pietro nur zurückgeben. Bei so viel Liebe in der Luft wird selbst der Poptitan weich: "Ich glaube, dass die Mädels dich gut finden werden." Er ist von Momos Ausstrahlung überzeugt.

Damit kommt es am Ende zur Pattsituation. Ein Glück, dass Momo Pietro als Juryjoker gewählt hat. So geht es für den 22-Jährigen am Ende mit einem Jubelschrei direkt in den Recall.

Momos Auftritt und die ganze Bromance-Story zeigen wir im Video.

Die komplette dritte Folge von "Deutschland sucht den Superstar" 2019 gibt's übrigens in voller Länge auch bei TV NOW.