DSDS 2016: Von Dieter Bohlen gibt es in der zweiten Castingshow einen auf die Mütze

14. Januar 2016 - 10:59 Uhr

Beim zweiten DSDS-Casting "knallt's" ordentlich

Wenn sich ein zartes Stimmchen plötzlich in eine derbe Death-Metal-Schmiede verwandelt und ganz große Stimmen für Gänsehaut sorgen, kann es nur eines bedeuten: "Deutschland sucht den Superstar" ist zurück! Bereits der Auftakt zur 13. DSDS-Staffel sorgte für viele Überraschungen, aber ist das überhaupt noch zu toppen? Diese Frage lässt sich ganz leicht beantworten: Ja! Denn auch in der zweiten Castingshow gab es wieder schrille und kuriose Kandidaten auf die DSDS-Jury – da greift Poptitan Dieter Bohlen sogar freiwillig zur Flasche.

Deutschland sucht den Superstar: In der zweiten Castingshow greift Dieter Bohlen zur Flasche
In der zweiten Castingshow greift Dieter Bohlen zur Flasche (Foto: RTL)

Nachdem bereits die ersten DSDS-Kandidaten bei der Jury für ein Wechselbad der Gefühle sorgten, reißen die Überraschungen auch in der zweiten Sendung nicht ab. Während DSDS-Kandidat Francesco "Cesco" Kiesewetter die Jury mit derben Rap-Lyrics zum Staunen bringt, brechen Dieter Bohlen, H.P. Baxxter, Michelle und Vanessa Mai bei so manchem Auftritt in Gelächter aus – da wird garantiert jeder Gesichtsmuskel trainiert!

Dieter Bohlen greift zur Flasche

Auch die ganz großen Gefühle dürfen in der zweiten Sendung von "Deutschland sucht den Superstar" natürlich nicht fehlen. So sorgt Kandidatin Laura van den Elzen mit der gefühlvollen Ballade "Total Eclipse of the Heart" von Bonnie Tyler vor allem bei Jurorin Vanessa Mai für pures Gänsehaut-Feeling und feuchte Augen.

Als DSDS-Kandidat Marco Teichmann dann die Bühne betritt, sorgt Chef-Juror Dieter Bohlen für einen echten Schockmoment: Ohne zu zögern, zerbricht der Poptitan eine Flasche auf Marcos Kopf! Was ist denn da passiert?