DSDS 2016: Pietro und Sarah Lombardi geben den Top-10-Kandidaten wertvolle Tipps

14. April 2016 - 9:38 Uhr

Unverhofftes Treffen mit zwei "Deutschland sucht den Superstar"-Finalisten

Sie haben es geschafft: Die Top 10-Kandidaten von "Deutschland sucht den Superstar" 2016 stehen fest und bereiten sich aufgeregt auf ihren ersten Auftritt vor einem großen Publikum vor. Für die TV- und Bühnenneulinge ist es gar nicht so einfach, Nervosität, Leistungsdruck und Gesang unter einen Hut zu bringen, denn noch fehlt den Gesangstalenten die Erfahrung. Zwei die sich mit mega Performances und Liveauftritten bestens auskennen, sind die beiden DSDS-Finalisten der 8. Staffel, Pietro und Sarah Lombardi. Am Ende konnte Pietro am meisten überzeugen und heimste so den Titel "Superstar 2011" ein. Nun besuchen er und seine Frau, die damals noch Sarah Engels hieß, die diesjährigen DSDS-Kandidaten, um ihnen vor der ersten Eventshow am 16. April 2016 Tipps mit auf den Weg zu geben.

Sarah und Pietro geben den Top 10 von DSDS einen wichtigen Tipp mit auf den Weg

Für die DSDS-Kandidaten 2016 geht damit ein großer Traum in Erfüllung. Prince Damien, Anita Wiegand, Tobias Soltau und Igor Barbosa sind ganz aus dem Häuschen, als die Überraschungsgäste die Garderobe betreten. Sarah und Pietro stellen für jeden Kandidaten ganz besondere Vorbilder dar. "Das sind einfach die Leute, die immer noch von DSDS im TV sind und im Gedächtnis bleiben", schwärmt Prince Damien beim spontanen Meet&Greet mit Sarah und Pietro. Neben der Erfahrung im TV haben die beiden Gesangsprofis selbstverständlich auch viel Bühnen-Erfahrung gesammelt. Um die "Deutschland sucht den Superstar"-Kandidaten 2016 auf ihre erste Eventshow vorzubereiten, hat Pietro einen ganz unkonventionellen Rat für die Top 10 parat. "Chillt einfach!", beschreibt er schmunzelnd seine Lebensphilosophie.

Dass Entspannen vor wichtigen Auftritten aber nicht immer leicht ist, daran erinnert sich auch DSDS-Finalistin Sarah Lombardi noch ganz gut. "Ich war mehr der Kopfmensch", beschreibt sie ihre Zeit bei DSDS, "aber Pietro hat gechillt bis zum Ende und so hat er auch gewonnen!" Für die Top 10 von "Deutschland sucht den Superstar" 2016 heißt es also: Runterkommen und durchatmen. Wer diesen Tipp wohl am meisten beherzt und wer kurz vor dem Auftritt doch noch Muffensausen bekommt, seht ihr Samstag, den 16. April 2016, in der ersten Eventshow von DSDS ab 20.15 Uhr auf RTL.