DSDS 2016: Für H.P. Baxxter sind die Castings zum Heulen komisch

02. Januar 2016 - 23:49 Uhr

Der DSDS-Jury-Job ist für den "Scooter"-Frontmann anstrengend

Mit 22 Jahren Erfahrung im Showbusiness ist H.P. Baxxter ein alter Hase auf der Bühne. Doch die Rolle als Juror bei "Deutschland sucht den Superstar" ist für den "Scooter"-Frontmann etwas Neues. "Der erste Jury-Tag war so anstrengend, dass ich danach sofort ins Bett gefallen bin", erzählt der neue DSDS-Juror. "Du musst dich ja wirklich voll konzentrieren."

Zusammen mit Dieter Bohlen, Michelle und Vanessa Mai sucht H.P. Baxxter in der 13. Staffel den Superstar 2016. Dass der Jury-Job alles andere als einfach ist, merkt der "Scooter"-Frontmann schnell, schließlich will jeder DSDS-Kandidat die volle Aufmerksamkeit, wenn er vor die Jury tritt. "Das sind ja nur ein paar Minuten und wenn du dann nicht aufpasst, kannst du hinterher nichts Vernünftiges sagen", erklärt H.P. Baxxter. Direkt in den ersten Castings ist der 51-Jährige gleich zweimal sprachlos. Einmal ist Kandidatin Melanie dafür verantwortlich. Sie verblüfft den DSDS-Juroren nicht nur mit ihrem guten Aussehen, sondern auch mit ihrer ungewöhnlichen Performance. Da bleibt dem Musiker schlichtweg die Sprache weg.

H.P. Baxxter bekommt mitten im Casting einen Lachkrampf

Bei Kandidat Adnan hat die Sprachlosigkeit von H.P. Baxxter allerdings einen anderen Grund: Der sonst so coole DSDS-Juror bekommt einen Lachkrampf und ihm laufen sogar Tränen die Wangen hinunter. "Irgendwie kroch dann in mir so ein Lachkrampf hoch, wie ich ihn eigentlich nur aus meiner Jugend kenne, wo es sich eigentlich nicht schickt, laut los zu lachen. Und in mir verkrampft sich alles und da schießen die Tränen raus", erklärt H.P. Baxxter den Moment, in dem es für ihn kein Halten mehr gab.

Seinen Jury-Kollegen ging es bei dem Auftritt aber nicht anders, verrät der "Scooter"-Frontmann: " Alle, alle heulen. Und es hört nicht auf." Die Jury scheint viel Spaß bei den Castings für "Deutschland sucht den Superstar" zu haben. Dabei kennt H.P. Baxxter seine Kollegen teilweise noch gar nicht so lange.

Dieter Bohlen und H.P. kennen und schätzen sich schon seit vielen Jahren. Die Sängerinnen Michelle und Vanessa Mai hat der neue Juror erst bei "Deutschland sucht den Superstar" kennen gelernt: "Michelle finde ich sehr sympathisch. Ich kannte sie ja vorher nur so aus dem Fernsehen. Die ist ja manchmal auch ganz schön hart und tough, aber hat auch einen guten Humor", so H.P. Baxxter. Und was denkt der "Scooter"-Frontmann über Jury-Küken Vanessa Mai? "Vanessa finde ich auch ganz lieb. Muss ich sagen: süßes Mädchen!"

Gute Stimmung also in der DSDS-Jury – und wie kommen die Kandidaten bei H.P. Baxxter, Dieter Bohlen, Michelle und Vanessa Mai an? Das gibt es ab Samstag, 02. Januar 2016, um 20.15 Uhr bei RTL zu sehen.