DSDS 2015: Noel Terhorst will unbedingt Deutschlands nächster Superstar werden

20. Januar 2015 - 11:54 Uhr

Noel Terhorst verrät im exklusiven Interview, was er wirklich will

In der zwölften Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" 2015 geben sich viele Kandidaten kämpferisch. Doch einer will es ganz besonders wissen. DSDS-Kandidat Noel Terhorst will sich um jeden Preis den Superstar-Titel holen und macht in einem exklusiven Interview eine handfeste Kampfansage.

"Ich komme hier hin, um zu gewinnen", macht DSDS-Kandidat Noel Terhorst im exklusiven Interview direkt klar. Er will es nicht nur in den Recall von "Deutschland sucht den Superstar" schaffen, wie manch anderer wie er behauptet. Er will es wirklich unbedingt schaffen und Superstar 2015 werden. Dabei geht es ihm nicht nur um den Titel oder das Preisgeld in Höhe von 500.000 Euro. "Man will das auch, um den anderen zu beweisen, dass man es drauf hat. ", gesteht der Sänger. "Aber am meisten will man das für sich." Dass Noel Terhorst gut singen kann, beweist er am Rande der Castings von DSDS und performt den Hit "Am seidenen Faden" von Tim Bendzko. Es scheint, als würde der Kandidat sich jeden Ton, den er singt, zu Herzen nehmen. Denn: "Man kann so Sachen nicht halbherzig angehen. Wenn man voll mit Leidenschaft dabei ist, dann fruchtet es auch irgendwann.

Noel Terhorst: "Den Kampf gehe ich an"

Neben seinem ganzen Ehrgeiz vergisst DSDS-Kandidat Noel Terhorst nicht, dass es noch viele andere Kandidaten gibt, die ebenfalls scharf auf den Titel "Superstar" sind. Zu seinen Kontrahenten hat er eine klare Meinung: "Es sind alles Konkurrenten. Keiner ist hier wahrscheinlich 'Best Buddy'." Noel ist eben nicht bei DSDS, um neue Freunde zu finden. "Wenn's darum geht, etwas zu erreichen, dann kämpfen Menschen", erklärt der Sänger und macht eine Kampfansage: "Und den Kampf gehe ich an."

Was wird die DSDS-Jury zu seiner Einstellung sagen? Wird es ihm gelingen, die Jury aus Dieter Bohlen, Mandy Capristo, Heino und DJ Antoine zu überzeugen? Das seht ihr am Samstag, den 17. Januar um 20.15 Uhr bei "Deutschland sucht den Superstar" – natürlich bei RTL.