DSDS 2015: Kandidat Dustyn Schönfeldt floppt mit "Au revoir"

05. März 2015 - 8:39 Uhr

Heino: "Er soll einen Kopfsprung durch die Tür machen"

DSDS-Kandidat Dustyn Schönfeldt singt in der achten Castingshow von "Deutschland sucht den Superstar" 2015 den Song "Au revoir" von Mark Forster feat. Sido. Doch die Jury kann der Kandidat nicht überzeugen. Heino wünscht sich von Dustyn sogar "einen Kopfsprung durch die Tür".

Kandidat Dustyn Schönfeldt ist ein ausgeflippter Typ, der sich mit seinem Bruder öfters in Wettkämpfen misst. Bei "Deutschland sucht den Superstar" 2015 will der 28-Jährige mit "Au revoir" von Mark Forster feat. Sido punkten. Doch die Jury ist alles andere als begeistert. "Er soll einen Kopfsprung durch die Tür machen", wünscht sich DSDS-Juror Heino von Kandidat Dustyn Schönfeldt. DJ Antoine schließt sich dem Urteil von Heino an: "Das geht gar nicht." Mandy Capristo ist auch der Meinung, dass sie Leistung von Dustyn nichts Besonderes ist.

Mit vier "Nein"-Stimmen scheidet Kandidat Dustyn Schönfeldt bei "Deutschland sucht den Superstar" 2015 aus.