DSDS 2014: Die Kandidaten proben ihren potentiellen Siegersong

02. Mai 2014 - 12:18 Uhr

Die Top 3 holen sich Hilfe von einem Hitproduzenten

Am 03. Mai 2014 ist es endlich soweit: Das Finale von "Deutschland sucht den Superstar" steht an. Dafür proben die Top 3-Kandidaten schon fleißig ihre Auftritte und Songs. Eine besondere Herausforderung erwartet Daniel Ceylan, Meltem Acikgöz und Aneta Sablik in der sechsten Liveshow zusätzlich: Sie müssen ihre Siegersongs selbst schreiben und komponieren. Dafür holen sie sich Hilfe von Hitproduzent Bernd Wendlandt.

Für die drei Finalisten von "Deutschland sucht den Superstar" Daniel Ceylan, Meltem Acikgöz und Aneta Sablik wird es ernst. Am Samstag, den 03. Mai 2014, ab 20.15 Uhr, werden sie im Finale gegeneinander antreten und um den Titel Superstar kämpfen. Eine Herausforderung in der sechsten Liveshow wird ihr Siegersong sein. In den letzten zehn Staffeln hat Jury-Chef Dieter Bohlen die Siegersongs komponiert, doch bei DSDS 2014 hält sich der Poptitan zurück. "Ich bin dieses Mal draußen", gesteht Dieter Bohlen, "das ist nicht so schwer, wie man sich das vorstellt. Einen Song zu schreiben ist relativ einfach. Das Schwere ist, einen guten eigenen Song zu schreiben."

Einen eigenen Song zu schreiben ist für die Kandidaten völlig neu. Deshalb haben die drei DSDS-Kandidaten sich mit Hilfe von Hitproduzent Bernd Wendlandt, durch viele verschiedene Songs und Musikrichtungen gearbeitet um das Richtige für sich zu finden. "Wir müssen das eh selber mal lernen", findet Daniel Ceylan, "deshalb ist es eine richtig coole Sache." Auch Meltem Acikgöz und Aneta Sablik finden es "richtig super" selbst an ihren Siegersongs arbeiten zu dürfen.

DSDS-Kandidatin Meltem Acikgöz: "Dieter wird stolz auf uns sein!"

Dann geht es für die Top 3-Kandidaten Daniel Ceylan, Meltem Acikgöz und Aneta Sablik endlich ans Proben und mit ein paar kleinen Korrekturen findet jeder der Kandidaten seinen eigenen Stil. Bis Samstag, den 04. Mai 2014 zum großen DSDS-Finale haben die drei Kandidaten aber noch Zeit, aus den Songs ihre Siegersongs zu machen. Die Voraussetzungen sind jedenfalls ganz gut, findet zumindest Hitproduzent Bernd Wendlandt. "Wenn sie jetzt das Ding gut singen und emotional an sich reißen und damit die Leute mitreißen, haben sie alle eine Chance."

Doch die Kandidaten wollen nicht nur das Publikum von "Deutschland sucht den Superstar" überzeugen. Auch Poptitan Dieter Bohlen soll vom Hocker gerissen werden. DSDS-Kandidatin Meltem Acikgöz ist sich sicher: "Ich denke schon, dass Dieter auf uns stolz sein wird, wenn er die Songs hört."

Wie Dieter Bohlen die Siegersongs gefallen werden, seht ihr am Samstag, den 03. Mai 2014, ab 20.15 Uhr, im großen DSDS-Finale live bei RTL im TV oder im Livestream bei RTL.de via RTL INSIDE.

Auch interessant