DSDS 2013: Lisa Wohlgemuth kontert nach ihrem Text-Patzer

Lisa Wohlgemuth kontert nach ihrem Text-Patzer: "Die Musik ist mein Leben."
Lisa Wohlgemuth kontert nach ihrem Text-Patzer: "Die Musik ist mein Leben."

03. Mai 2013 - 11:52 Uhr

Superstar-Anwärterin Lisa Wohlgemuth: "Die Musik ist mein Leben"

In der siebten Liveshow von "Deutschland sucht den Superstar" 2013 heißt es "Kandidaten an die Macht". Besonders Lisa Wohlgemuth hat sich fest vorgenommen, nach der Kritik in den vergangenen Wochen Vollgas zu geben. Um den Kopf frei zu bekommen, ist die Superstar-Anwärterin extra zum Autorennen an den Nürburgring gefahren. Und doch schafft sie es nicht ganz, mit Fullspeed den Kopf frei zu pusten.

Lisa Wohlgemuth singt in der siebten Mottoshow "Angel" von Sarah McLachlan. Mit viel Gefühl will sie bei der Jury und den Zuschauern punkten und mit ihrem Lieblingssong überzeugen. Doch die Superstar-Anwärterin hat sich zu viel vorgenommen. Lisa hat einen Text-Patzer und lässt sich nach dem Hänger aus ihrer Performance rausbringen. Nach ihrem Auftritt ist Lisa enttäuscht, es fließen Tränen. Doch die Jury findet trotzdem lobende Worte für Lisa Wohlgemuths Auftritt. Mateo gesteht: "Ich bin auch ein bisschen traurig gerade." Für Poptitan Dieter Bohlen ist es trotz Patzer Lisas bester Auftritt bei "Deutschland sucht den Superstar".

Doch Lisa Wohlgemuth ist enttäuscht: "Das war mein Lied, was ich verkackt habe. Als alle positive Sachen gesagt haben, hat es mich gefreut, dass sie nicht noch mehr drauf gehauen haben. Aber ich habe mich über mich selbst geärgert." Tom und Bill Kaulitz fühlen mit der DSDS-Kandidatin mit und versuchen sie wieder aufzubauen. "Mach dich doch nicht so fertig", sagt Tom Kaulitz. Das nimmt sich Lisa Wohlgemuth zu Herzen: "Beim nächsten Lied habe ich gedacht: Es ist jetzt scheiß egal, denn entweder die Leute rufen an oder nicht. Ich wollte raus auf die Bühne und habe es letztendlich auch gerockt."

DSDS-Kandidatin Lisa Wohlgemuth: "Der Druck ist nicht zu groß"

Deshalb setzt DSDS-Kandidatin Lisa Wohlgemuth bei ihrem zweiten Song "Baby When The Light" von David Guetta feat. Cozi alles auf eine Karte. "Das hast du super gemacht. Das ist die Lisa, die wir alle sehen wollen", findet Mateo und Bill lobt Lisas Talent dafür "Emotionen zu transportieren". Trotzdem muss Lisa zittern und rechnet mit ihrem Rauswurf aus der siebten Mottoshow von "Deutschland sucht den Superstar" 2013.

Allen Kritikern, die an ihr zweifeln und ihr vorwerfen, dem Druck nicht gewachsen zu sein, gibt DSDS-Kandidatin Lisa Wohlgemuth aber Kontra: "Der Druck ist nicht zu groß, es ist mein Leben hier. Ich liebe die Musik, sie ist mein Leben und ich bin froh, dass ich mich hier den ganzen Tag mit der Sache beschäftigen kann." Dass ihr nach dem Text-Patzer die Tränen gekommen sind, findet Lisa völlig normal: "Es ist ja auch etwas anderes, wenn man seinen Song verkackt und im nächsten Moment schon wieder strahlen soll. Da ist ja noch keine Klarheit, was danach kommt."

Klarheit hat Superstar-Anwärterin Lisa Wohlgemuth jetzt: Sie ist unter den Top 3 bei "Deutschland sucht den Superstar" 2013. Wie sich Lisa im Halbfinale schlägt, könnt ihr am Samstag, den 04. Mai 2013 um 20.15 Uhr live im TV und im Livestream bei RTL.de und via RTL INSIDE mitverfolgen.