DSDS 2013: Kandidat Bojan Odjakov hat für Recall abgenommen

Bojan hat für den DSDS-Recall abgenommen
Bojan hat für den DSDS-Recall abgenommen Erst ins Fitnessstudio, dann zum Recall 00:02:40
00:00 | 00:02:40

Erst ins Fitnessstudio und dann zum DSDS-Recall

Die 36 Kandidaten von "Deutschland sucht den Superstar" 2013 sind beim Recall in die Karibik angekommen. Einer von ihnen ist Bojan Odjakov. Doch bevor es für den DSDS-Kandidaten auf die Trauminsel Curacao geht, hat Bojan Odjakov erst einmal abgenommen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Bojan Odjakov möchte beim Recall von "Deutschland sucht den Superstar" 2013 auf der karibischen Trauminsel Curacao eine gute Figur machen. Darum hat der Kandidat vor seinem Flug seine Ernährung komplett umgestellt. "Ich musste mich sehr quälen", gesteht der DSDS-Kandidat, "keine Nudeln, keine Pizza, keine Lasagne – gar nichts." Stattdessen gab es für Bojan vor seiner Abreise nur Magerquark, Vollkornbrot und ansonsten nur Lebensmittel ohne Kohlenhydrate zu essen. Doch nicht nur das: Bojan ging zwei Wochen lang, zweimal am Tag ins Fitnessstudio. Dank eines neuen Ernährungsplans und hartem Training hat Bojan so in nur zwei Wochen ganze vier Kilogramm abgenommen. In der Karibik ist Bojan dann zwar zufrieden mit seiner Figur, aber noch nicht am Ziel. "Wenn ich wieder in Berlin bin, wird weiter trainiert", hat sich der DSDS-Kandidat fest vorgenommen.

Beim DSDS-Recall in der Karibik macht Bojan Odjakov neben seiner Duettpartnerin Laura Kleinas dann nicht nur optisch eine gute Figur. Auch gesanglich können die beiden mit dem Hit "Moves Like Jagger" von Maroon 5 feat. Christina Aguilera punkten – allerdings nicht bei allen vier DSDS-Juroren. Während die "Tokio Hotel"-Zwillinge Bill und Tom Kaulitz sowie Mateo von den beiden begeistert sind, fällt Dieter Bohlen ein vernichtendes Urteil. "Bei Laura war es so, als wenn sich ein achtjähriges Mädchen Christina Aguilera vorstellt. Mit Gesang hat das nichts zu tun", urteilt der Poptitan. DSDS-Kandidatin Laura Kleinas ist tief getroffen. Bojan Odjakov sieht es hingegen gelassen: "Es ist ganz gut gelaufen bei mir und ich glaube auch, dass Laura das durchstehen wird."

DSDS-Kandidat Denis Roland Martin ist für Dieter Bohlen eine "Komikfigur"

Auch die Gruppe von Simone Mangiapane, Micha Margraf, Denis Roland Martin und Timo Tiggeler muss bei ihrem ersten Auftritt beim DSDS-Recall in der Karibik harte Kritik einstecken. Vor allem Denis Roland Martin bekommt von Poptitan Dieter Bohlen sein Fett weg. "Als Komikfigur hast du eine Berechtigung. Sänger wirst du für mich nie sein." Die harten Worte sind zu viel für den sensiblen DSDS-Kandidaten. Er bricht in Tränen aus. "Wenn ich jetzt rausfliege, verschwinden meine Träume nicht. Ich halte an meinen Träumen fest. Es geht um das Zusammenleben mit den ganzen Leuten hier", erklärt Denis Roland Martin unter Tränen.

Wer beim DSDS-Recall in der Karibik überzeugen kann und für wen der Traum vom Superstar 2013 ausgeträumt ist, das seht ihr am Samstag, den 16. Februar 2013, ab 20.15 Uhr bei RTL im TV und im Livestream bei RTL.de.

Alles zu Deutschland sucht den Superstar

DSDS-Castingauftakt in Frankfurt

Die Superstar-Suche geht wieder los!

"Deutschland sucht den Superstar" ging im Januar 2017 in eine neue Runde. In der 14. Staffel der erfolgreichen Musik-Castingshow waren keine musikalischen Grenzen gesetzt: Hip Hop, Rap, Reggae, Schlager, Pop oder Rock - frei nach dem Motto "No Limits" war wieder alles erlaubt. In der Jury saß wieder DSDS-Urgestein und Erfolgsproduzent Dieter Bohlen und wurde von Schlagerstar Michelle und "Scooter"-Frontmann H.P. Baxxter sowie erstmals von YouTube-Star Shirin David unterstützt. 2017 moderierte Oliver Geissen erneut die DSDS-Liveshows.

Die DSDS-Jury suchte auch 2017 wieder gute Charaktere, verrückte Typen, Internetpersönlichkeiten und Stimmen, die beim Zuhörer Gänsehaut verursachen. Getreu dem Motto gab es hierbei auch personell keine Vorgaben: Ob als Einzelperson, im Duett oder als Gruppe - "Deutschland sucht den Superstar 2017" blieb für alles offen. Die 33 besten Sängerinnen und Sänger reisten zum Recall nach Dubai, wo sie um den Einzug in die großen Mottoshows kämpften.

Die 13 besten Kandidaten aus dem Dubai-Recall zogen in die DSDS-Liveshows ein: Matthias Bonrath, Mihaela Cataj, Angelika Ewa Turo, Duygu Goenel, Ivanildo Kembel, Chanelle Wyrsch, Ruben Leon Mateo, Maria Voskania, Alexander Jahnke, Noah Schärer, Monique Simon, Sandro Brehorst und Armando Sarowny mussten als Top-13-Kandidaten bei den unterschiedlichsten musikalischen Themen ihre Vielseitigkeit beweisen. Mit einer DSDS-Wildcard wurde zudem Alphonso Williams als Top-10-Kandidat in die Liveshows gewählt und war ab der zweiten Liveshow dabei.

Alphonso Williams setzte sich auch im "DSDS 2017"-Finale gegen die verbliebenen drei Konkurrenten Alexander Jahnke, Maria Voskania und Duygu Goenel durch und wurde "Superstar 2017".

Alle Informationen zur 14. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" sowie sämtliche Highlights und DSDS-Videos finden Sie hier bei RTL.de. Verpasste Folgen von "DSDS" finden Sie übrigens online bei TV NOW.