DSDS 2013: Fahrad und Haroon sind Dieter Bohlens "beste Fans der Welt"

Die beiden Kandidaten rühren die DSDS-Jury

Die beiden Freunde Fahrad Mehdiyan und Haroon Mohammadi haben sich Großes vorgenommen: "Wenn die Leute uns mögen, werden wir erfolgreiche Sänger. Das ist unser Traum." Die Teilnahme bei DSDS soll der erste Schritt zum großen Glück sein.

Haroon und Fahrad wollen gemeinsam vor der DSDS-Jury 2013 ihr Talent beweisen. Und für Haroon ist es ein ganz besonderer Tag gleich in doppelter Hinsicht: Denn erstmals steht er seinem großen Idol Dieter Bohlen gegenüber. "Sie sind so nett", schwärmt er, "wir sind die größten Dieter Bohlen-Fans." Kein Wunder also, dass die Wahl des Songs da auf den Modern Talking-Hit "Cheri, Cheri Lady" gefallen ist. "Wie sie selbst wissen, ist das ein sehr schweres Lied", erklärt Haroon. "Eines der schwersten Lieder weltweit", stimmt Dieter Bohlen mit einem Lächeln zu, während seine DSDS-Jury-Kollegen in absolutes Gelächter ausbrechen.

Mit einem Modern Talking-Hit in den DSDS-Recall?

Motiviert stimmen die beiden DSDS-Kandidaten den Hit an, um schon beim Refrain von DSDS-Juror Dieter Bohlen unterbrochen zu werden. Denn Haroon und Fahrad singen den Song einfach zu tief. "Da oben müsst ihr hin", lautet sein Einwand und führt die richtige Stimmlage gleich mal vor. Doch die Versuche, den DSDS-Juror nachzuahmen, scheitern.

"Ihr habt mir richtig gute Laune bereitet, ihr Beiden. Ihr seid coole Typen", findet Mateo. Dieter Bohlen stimmt dagegen ernstere Töne an: "Wie singt ihr im Verhältnis zu allen anderen Menschen in Deutschland? Da würde ich fast sagen, alle anderen singen besser." Tom Kaulitz von "Tokio Hotel" versucht derweil, die enttäuschten DSDS-Kandidaten ein wenig aufzumuntern. "Euch kann man überhaupt nicht böse sein, so wie ihr das vorgetragen habt", findet er.

Und auch der Poptitan hat doch noch ein paar nette Worte für Fahrad und Haroon übrig: "Das hat mir mal wieder gezeigt, dass ich die besten Fans der Welt habe." Und Haroon darf sich noch über eine Umarmung seines Idos freuen. Doch für ein Ticket in den DSDS-Recall 2013 hat es für beide Kandidaten leider nicht gereicht.