DSDS 2013: Das große Covershooting für den Superstar 2013

05. Mai 2013 - 14:20 Uhr

DSDS-Kandidat Ricardo Bielecki: "Ich bin ein mega schlechter Poser"

Bei "Deutschland sucht den Superstar" 2013 geht es mit riesigen Schritten in Richtung Finale. Nur noch drei DSDS-Kandidaten treten in der nächsten Liveshow auf und kämpfen um ihren Traum vom Superstar: Beatrice Egli, Ricardo Bielecki und Lisa Wohlgemuth sind noch im Rennen. Was auf den nächsten Superstar zukommt, konnten die drei jetzt schon einmal bei einem großen Shooting erleben.

Auf den nächsten Sieger von "Deutschland sucht den Superstar" 2013 wartet nicht nur ein Plattenvertrag und ein Gewinn von einer halben Million Euro – auch jede Menge mediale Öffentlichkeit wird auf den nächsten Superstar zukommen. Wie es sich anfühlt im Rampenlicht zu stehen, können die DSDS-Kandidaten Beatrice Egli, Ricardo Bielecki und Lisa Wohlgemuth derzeit jeden Samstag in den Mottoshows erleben. Jetzt durften die Superstar-Anwärter schon einmal kurz als Sieger posieren, bei einem Fotoshooting für Deutschlands größte Jugendzeitschrift.

Bei dem Fotoshooting merken die DSDS-Kandidaten schnell: Auf der Bühne stehen und singen ist etwas ganz anderes als vor einer Kamera zu stehen und zu posieren. Ricardo Bielecki soll so richtig cool rüberkommen, "so ein bisschen wie James Bond", erklärt der Fotograf. Doch das fällt Ricardo schwer: "Ich bin ein mega schlechter Poser, definitiv kein Model." Ganz anders sieht es bei den beiden verbliebenen Frauen aus: Auf Knopfdruck haben sie den perfekten Blick drauf. Beatrice Egli gesteht: "Ich mache das so gerne und liebe das, die Atmosphäre und alles. Ich genieße das einfach!"

DSDS-Kandidatin Beatrice Egli: "Der Schlager sprengt Generationsgrenzen"

Das Shooting der drei DSDS-Kandidaten für die populäre Jugendzeitschrift ist etwas ganz besonderes. Sie posieren für das Foto, das die Zeitschrift als Coverbild des nächsten DSDS-Siegers abdrucken wird. Doch noch weiß niemand, welches Bild überhaupt genommen wird. "Es kann auch sein, dass es total umsonst ist, weil man ja nicht weiß, wer gewinnt. Aber letzten Endes ist es ja cool, dass man das alles mitmachen darf ", sagt Lisa Wohlgemuth.

Besonders Beatrice ist stolz, es zumindest schon einmal bis ins Halbfinale von "Deutschland sucht den Superstar" 2013 geschafft zu haben. Als Schlagerprinzessin von DSDS hat sie es mit fast ausschließlich deutschen Songs in den Mottshows schon so weit gebracht. "Der Schlager sprengt Generationsgrenzen. Das ist das schönste überhaupt und ich habe nie damit gerechnet", sagt Beatrice. Auch die zuständige Redakteurin Nelly hätte nie gedacht, dass Beatrice mit ihrer Musik gerade bei den Teenies so gut ankommt: "Sie kriegt jede Menge Leserbriefe und auf Facebook ist sie total gefragt. Sie hat geschafft, dass die Musik wieder cool ist."

Trotzdem kann noch niemand sagen, wer das größte Starpotential hat und auch nach DSDS dauerhaft erfolgreich sein wird. Wie es für Ricardo Bielecki, Beatrice Egli und Lisa Wohlgemuth weiter geht, könnt ihr am nächsten Samstag, den 04. Mai 2013, im DSDS-Halbfinale um 20.15 Uhr live im TV und im Livestream bei RTL.de und via RTL INSIDE verfolgen.