DSDS 2013: Bei Beatrice Egli und Piero Lama hat es "null geknistert"

Beatrice und Piero sind das perfekte Schlager-Duo
Beatrice und Piero sind das perfekte Schlager-Duo DSDS 2013: Recall Teil 7 05:47

DSDS-Juror Mateo ist von der Performance des Duetts enttäuscht

Beim Recall von "Deutschland sucht den Superstar" 2013 überzeugen die DSDS-Kandidaten Beatrice Egli und Piero Lama zumindest stimmlich mit ihrer Interpretation des Songs "Sommerwein" von Claudia Jung und Nik P. An ihrer Performance können die Schlagerfreunde jedoch noch arbeiten. Bei DSDS-Juror Mateo kommt kein Gefühl an: "Bei euch hat es performancemäßig null geknistert."

Die beiden DSDS-Kandidaten Beatrice Egli und Piero Lama haben den Song "Sommerwein" von Claudia Jung und Nik P bekommen. Die Schlagerfreunde freuen sich sichtlich darüber. "Musikalisch ist es einfach, aber Dieter möchte, dass etwas rüberkommt", erklärt Superstar-Anwärterin Beatrice. Piero hingegen ist mit seinem Kopf woanders. Er denkt schon über seinen weiteren Verbleib bei DSDS 2013 nach. "Ich glaube, dass nur eine Schlagerperson weiterkommen kann. Im direkten Vergleich zu Beatrice habe ich mehr Facetten gezeigt und habe Glück, dass Dieter von Anfang an auf meiner Seite war“, ist sich Piero sicher. Doch bevor er sich weiter darüber Gedanken machen kann, muss die DSDS-Jury erst einmal vom Duett überzeugt werden.

Bohlen ist positiv überrascht von Beatrice Egli und Piero Lama

Mit einer dezenten Performance versuchen die DSDS-Kandidaten Beatrice Egli und Piero Lama die Jury zu überzeugen. Doch damit können sie bei DSDS-Juror Mateo überhaupt nicht punkten: "Gesanglich will ich gar nicht so viel meckern, aber bei euch hat es performancemäßig null geknistert. Es kam nichts rüber." Auch Tom Kaulitz übt Kritik: "Ihr beide seid schon in diesem Schlagerding drin und man hat das Gefühl, es ist ein bisschen festgefahren."

Zwillingsbruder und "Tokio Hotel"-Sänger Bill Kaulitz sieht das entspannter. "Bei dir, Piero, habe ich immer das Gefühl, es ist aufgesetzt. Das wirkt für mich immer schon ein bisschen witzig. Bei Beatrice ist das was anderes. Dir steht der Schlager wirklich gut und du willst das unbedingt und ziehst es durch“, urteilt der "Tokio Hotel"-Sänger über die beiden DSDS-Kandidaten. Auch Poptitan Dieter Bohlen ist mit der Leistung von Beatrice und Piero zufrieden: "Für den Mann war das eine Herausforderung und ich bin positiv überrascht. Piero, du hast wirklich in zwei Oktaven gesungen, manche haben schon Probleme eine halbe zu bewältigen. Ich finde, ihr beide habt das gut gemacht."

Nach den versöhnlichen Worten von DSDS-Chefjuror Dieter Bohlen ist vor allem Beatrice mehr als glücklich. "Es hat echt Spaß gemacht. Dieter war glücklich und die anderen drei fanden es auch nicht so schlecht."

Alles zu Deutschland sucht den Superstar

Die DSDS-Jury hat großen Spaß am ersten Arbeitstag

"Warum stehen die Frauen auf Pietro?"

Die DSDS-Jury hat großen Spaß am ersten Arbeitstag