DSDS 2012: Beim großen Finale legt Luca Hänni seinen besten Abend hin

03. Mai 2012 - 15:41 Uhr

Nach dem Sieg fließen beim Superstar 2012 sogar die Tränen

Es war ein Kopf an Kopf Rennen zwischen Luca Hänni und Daniele Negroni beim großen DSDS-Finale am Samstag den 28. April 2012. Am Ende legte der Schweizer Luca Hänni aber seinen besten Abend hin und wurde zum Superstar 2012 gekrönt. Sprachlos vor Glück fließen nach dem Sieg bei Luca Hänni sogar die Tränen.

Es war ein spannendes DSDS-Finale. Schon von Beginn an war Luca Hänni und Daniele Negroni klar: Es wird eine ganz knappe Entscheidung. Die beiden DSDS-Finalisten legen sich daher besonders ins Zeug, liefern perfekte Auftritte ab und sammeln sehr viel Jury-Lob. Dieter Bohlen urteilt nach Daniele Negronis erster Nummer "Dance With Somebody" von Mando Diao: "Das war saustark." Aber auch Luca Hänni kann mit dem Song "Allein Allein" von Polarkreis 18 punkten. "Du bist der Hammer", ruft Bruce Darnell begeistert. Mit weiteren "Hammer"-Auftritten und "saustarken" Performances liefern Luca Hänni und Daniele Negroni Jury und Publikum ein spektakuläres Finale. Dieter Bohlen lobt vor allem die Fairness der beiden Finalisten. "In dieser Staffel ist einzigartig, wie die beiden miteinander umgehen. So fair, da wird nicht link etwas gemacht. Die verstehen sich einfach super", sagt Dieter Bohlen.

Die Angst vor dem Aus und die wachsende Nervosität merkt man Daniele Negroni und Luca Hänni bei ihren Auftritten nicht an, doch hinter der Bühne liegen die Nerven blank. "Entweder er oder ich. Luca hat Angst, dass ich gewinne und ich, dass Luca Superstar wird", erklärt Daniele Negroni und Luca Hänni sagt: "Ich habe heute eine geile Show gemacht. Ich hoffe es zahlt sich aus." Das hat es sich am Ende auch. Luca Hänni wird mit 52,85 % der Stimmen zum Superstar 2012 gekrönt.

Superstar 2012 Luca Hänni: Sprachlos vor Glück

Luca Hänni ist nach der Entscheidung im DSDS-Finale 2012 total überwältigt und hat beim nochmaligen Siegertitelsingen vor lauter Aufregung sogar einen Texthänger. Poptitan Dieter Bohlen verzeiht ihm aber diesen kleinen Patzer und resümiert: "Ich finde, dass Luca seinen besten Abend hingelegt hat, weil er extrem gut gesungen hat." Selbst am nächsten Tag ist Luca Hänni noch wie in Trance. "Ich glaube immer noch nicht, dass ich das jetzt alles gewonnen hab", sagt Luca Hänni beim Kofferpacken in der DSDS-Villa. Dem 16-jährigen Schweizer fehlen dann glatt die Worte.

Luca Hännis Siegertitel "Don't Think About Me" gibt es übrigens schon zum Downloaden und am Mittwoch im Handel zu kaufen.