DSDS 2011: Was ist mit Pietro Lombardi los?

DSDS-Kandidat Pietro Lombardi hatte mit dem Textgeist zu kämpfen
© RTL / Stefan Gregorowius

10. April 2011 - 1:09 Uhr

Die Gerüchteküche brodelt

Nach seinem Textpatzer bei "Du bist mein Stern" in der fünften Mottoshow von "Deutschland sucht den Superstar" brodelt die Gerüchteküche, dass Pietro über einen Ausstieg nachdenkt. In einem Interview am vergangenen Sonntag, sagte DSDS-Kandidat Pietro Lombardi: "Ich steige aus, wenn ich bis Donnerstag den Text nicht drauf habe!"

DSDS-Kandidat Pietro Lombardi hat seit dem Recall auf den Malediven mit dem Textgeist zu kämpfen. Die ersten Mottoshows von "Deutschland sucht den Superstar" laufen zunächst sehr gut für den Superstar-Anwärter. Trotz seiner Fußverletzung und der dadurch bedingten eingeschränkten Performance schafft es Pietro Lombardi sowohl die Zuschauer als auch die Jury für sich zu gewinnen. Von Poptitan Dieter Bohlen gibt es sogar eine finanzielle Belohnung für jeden richtig gelernten Text.

Kritik an Pietro Lombardi in der fünften Mottoshow

Doch kurz vor der ereignisreichen fünften Mottoshow schlägt der Textgeist bei dem Superstar-Anwärter erneut zu. Erstmals müssen die DSDS-Kandidaten gleich zwei Songs und den gemeinsamen Gruppensong lernen. Pietro Lombardi hat vor allem bei seinem ersten Song "Every Breath You Take" Probleme, doch in der Liveshow patzt er ausgerechnet bei seiner zweiten Performance. Für seine Texthänger bei "Du bist mein Stern" erntet der DSDS-Kandidat viel Kritik von der Jury. "Wir sind auch auf dem Weg zum Finale bei 'Deutschland sucht den Superstar', und da geht so was nicht mehr. Konzentrier' Dich auf Deinen Gesang", ermahnt ihn Dieter Bohlen.

Seine Textpatzer und die Kritik der Jury stecken Pietro Lombardi nach der fünften Mottoshow sichtlich in den Knochen. Ob er diesmal seinen Text richtig drauf hat und ob er in der sechsten Mottoshow auf der Bühne steht - Die Antwort gibt es am Samstag, den 09. April, um 20.15 Uhr bei RTL.