DSDS 2011: Pietro Lombardi muss sechs Wochen Gips tragen

25. März 2011 - 14:43 Uhr

Erschütternde Diagnose für DSDS-Kandidat Pietro

Beim privaten Boxtraining hatte sich DSDS-Liebling Pietro Lombardi vor einigen Tagen am Fuß verletzt. Was darauf folgte, war ein Besuch im Krankenhaus und der anschließende Auftritt in der dritten Mottoshow mit Krücken. Bis jetzt war unklar, wie stark die Verletzung wirklich ist und wie sie behandelt werden muss. Jetzt steht die Diagnose fest: Superstar-Anwärter Pietro muss die nächsten sechs Wochen einen Gips tragen. Wie gut wird Pietro "Deutschland sucht den Superstar" dieses Handicap meistern können?

Bei der Outfit-Auswahl kurz vor der vierten DSDS-Mottoshow lässt sich der Profi Pietro seine Angst vor dem erneuten Krankenhaus-Besuch nicht anmerken und gibt sich wie immer absolut relaxed: "Ich bin gechillt und habe mich mit meinem Schicksal abgefunden. Einer muss ja Pech haben - wenn nicht die Anderen, wer dann sonst", gibt Pietro sich gewohnt locker. Im Krankenhaus vergeht ihm dann plötzlich das Grinsen, denn die gefürchtete Diagnose steht an. Pietro entgeht nur knapp einer OP, muss aber die nächsten sechs Wochen einen Gips tragen. Keine schöne Aussicht für den sonst so quirligen DSDS-Kandidaten, denn für die nächsten sechs Wochen gilt: Fuß entlasten und auf keinen Fall tanzen. Diese Nachricht ist für Pietro niederschmetternd.

Perfekter Gesang statt lockeren Moves auf der Bühne?

Jetzt muss Superstar-Kandidat Pietro in der kommenden Mottoshow versuchen, sein Handicap durch möglichst perfekten Gesang auszugleichen, denn die lockeren Moves, mit denen Pietro bisher immer gut punkten konnte, fallen ab jetzt leider für die nächsten Shows weg. Ob Pietro trotzdem ein guter Auftritt in Mottoshow vier gelingen wird?