DSDS 2011: Mädelsabend mit drei Superstar-Machos

15. April 2011 - 12:38 Uhr

Peeling, Gesichtsmasken und Maniküre

Nach dem Aus von Zazou Mall in der sechsten Mottoshow von "Deutschland sucht den Superstar" ist Kandidatin Sarah Engels jetzt ganz allein unter Männern. Und das heißt für sie: Nichts mehr mit Frauengesprächen, Stylingtipps und Schnulzenfilme gucken. Und genau das fehlt Sarah jetzt so sehr. Also, gibt es nur eins: Die DSDS-Jungs müssen ran und einen Abend lang mit ihr durch das komplette "Mädchen-Programm"! Und das heißt natürlich auch: Gesichtsmasken, Peeling und Maniküre. Ob die Machos das aushalten?

Nach der sechsten Mottoshow ist Sarah Engels das letzte Mädchen im Haus. Da kann das ein oder andere Mal schon ziemlich schwer sein, sich gegen die vier DSDS-Machos durchzusetzen. Doch Sarah weiß sich zu helfen und hat den perfekten Plan: Ein ausgedehnter Mädelsabend - nur eben mit den Jungs. "Ich hab jetzt mal ein paar Sachen besorgt für 'nen schönen Mädelsabend", freut sich Sarah. Doch spontane Begeisterung bei den Jungs klingt irgendwie anders. Zumindest Macho Ardian Bujupi steht die Angst schon dick ins Gesicht geschrieben: "Liegt das daran, dass du jetzt das einzige Mädchen bist, oder was? Brauchst du jetzt jemand zum Kuscheln und Maske machen und alles drum und dran?" Das hat Frauenversteher Ardian gut erkannt. Und eine Minute später ist auch schon der DSDS-Beautysalon eröffnet.

Zuerst geht es an die Gesichter der Jungs. Eine Runde "Gesichtsmaske für alle!" Und die Jungs scheinen plötzlich doch Gefallen an diesem Mädchenkram zu haben. "Marco, du bist doch der Älteste, du brauchst diese Anti-Falten Creme", scherzt Ardian Bujupi. Doch DSDS-Mitstreiter Marco Angelini setzt gleich zum Gegenschlag an: "Ardian, du bist der, der seine Pickel mit 'nem Bart kaschieren will, du brauchst die Pickel-Creme!" Und los geht's: Sarah verteilt die Masken auf den Gesichtern der Jungs. "Es sieht echt gut aus. Jetzt entspann dich und mach die Augen zu, junger Mann", befiehlt Kosmetik-Experte Pietro Lombardi seinem Superstar-Kollegen Marco Angelini, der auch gleich weiß, was ihm noch fehlt: "Gibt's noch Gurken für die Augen?" Jetzt wo alle so entspannt unter sich sind, kann Sarah auch endlich ein paar typische Frauen-Wehwehchen ansprechen: "Ich bekomme ja jetzt auch bald wieder meine Tage, und dann erzähl ich euch so ein bisschen wie es mir geht, Bauchschmerzen und so", warnt Sarah ihre Mitbewohner gleich vor. Die Gesichter der erschrockenen Machos sprechen Bände. Dann doch lieber schnell mit der Maniküre weitermachen. "Ich mach dir jetzt 'ne Form rein in die Fingernägel", erklärt Pietro Marco. Ob Pietro hier ein neues Talent an sich entdeckt hat? Laut Marcos Aussage hapert es leider noch ein wenig am Feinschliff aber was nicht ist, kann ja noch werden und Sarah ist bestimmt gerade dabei schon den nächsten Mädelsabend mit ihren Ersatz-Freundinnen bei "Deutschland sucht den Superstar" zu planen.