DSDS 2011: Anna-Carina unendlich traurig

16. März 2011 - 11:13 Uhr

Anna-Carina übermannen ihre Gefühle

Für Anna-Carina Woitschack ist der große Traum von "Deutschland sucht den Superstar" ausgeträumt. In der dritten DSDS-Mottoshow kommt das plötzliche Aus für die hübsche Puppenspielerin. Anna-Carina ist unendlich traurig und der Abschied von ihren Superstar-Kontrahenten endet in einem Meer von Tränen.

Völlig erschöpft packt Anna-Carina am Morgen nach dem Aus bei "Deutschland sucht den Superstar" ihre Koffer. Nach ihrem überraschenden Aus bei DSDS hat sie nur eine Stunde geschlafen: "Ich hab' die ganze Nacht nur geheult!", gesteht Anna-Carina, die immer noch völlig benommen ist. Schon während und vor allem nach der Entscheidung in der dritten Mottoshow ist Anna-Carina völlig aufgelöst. Nach ihrem Aus sucht sie Halt bei ihrer Familie. Aber nicht nur Anna-Carina ist traurig über ihr plötzliches Aus. Auch die Superstar-Jurorin Fernanda Brandao kann es kaum glauben: "Ich habe Anna-Carina wirklich gemocht, und sie als eine der Favoriten bei DSDS gesehen. Mir blutet gerade das Herz!" Auch wenn es ihr sichtlich nicht leicht fällt, ist Anna-Carina trotzdem auch ein bisschen froh darüber, wieder nach Hause zu dürfen: "Es war viel Erfahrung, die man hier gesammelt hat und es wurde mir manchmal auch ein bisschen zu viel, deshalb bin ich auch froh, dass ich jetzt wieder nach Hause kann!"

Große Versöhnung zwischen Anna-Carina und den Kandidaten

Vor dem endgültigen Abschied genießt Anna-Carina aber noch mal das Bad in der Menge vor der DSDS-Villa. Ein so großer Fanansturm am Morgen nach dem Aus von Anna-Carina bei DSDS überrascht dann sogar die anderen Superstar-Kandidaten: "Das ist Wahnsinn, da kommst du zur Tür raus, und kriegst erst mal einen Hörsturz. Wahnsinn, man bekommt direkt Geschenkchen. Wahnsinn", freut sich Norman Langen. Dann ist es soweit und Anna-Carina muss sich von den anderen Kandidaten verabschieden. Und dieser Abschied fällt dann entgegen aller Erwartungen nach dem riesen Zickenzoff der letzten Wochen sogar überraschend versöhnlich aus.