Sex-Expertin entwirft Bademode

Dschungelcamp: Das macht Leila Lowfire heute

Leila Lowfire im Dschungel-Camp
IBES 2019
TVNOW / Stefan Menne

Die gebürtige Berlinerin Leila Lowfire war Kandidatin der 13. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ und belegte den 8. Platz. Doch wie ging es für die erfolgreiche Podcasterin nach dem Dschungel weiter und was macht die Sex-Expertin heute?

Leila Lowfire entwirft nachhaltige Bademode

Auch nach ihrer Teilnahme bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ stand das Jahr 2019 für Leila Lowfire ganz im Zeichen neuer Herausforderungen. Wenige Wochen nach ihrem Dschungel-Aufenthalt gibt die Sex-Expertin überraschend bekannt, dass sie Nachwuchs erwartet:„Geplant war das nicht“.

Im November 2019 kommt ihr Nachwuchs zur Welt und alles verändert sich. Aufgrund ihrer üppigen Maße hat Leila Lowfire bereits in der Vergangenheit immer Probleme passende Bademode zu finden. Doch nach der Stillzeit ihres Kindes fällt sie komplett aus dem Größenraster und beschließt ihr eigenes Modelabel an den Start zu bringen, Leila belegt einen Nähkurs und entwirft ihre eigene Bademode.

Mit „mooniac“ hat Leila Lowfire ein Label geschaffen, das allen Menschen die Möglichkeit gibt sich ohne Bedenken in gut sitzender Bademode zu zeigen. Denn ihre Kollektion schließt nicht nur alle Körperformen ein, sondern setzt auch auf Nachhaltigkeit. Und der Erfolg gibt ihr recht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Darüber hinaus betreibt die Sex-Expertin seit 2020 gemeinsam mit Toyah Diebel den erfolgreichen Podcast „Weibers“, in dem sich alles rund um die Themen Job, Selbstverwirklichung und Spielplatz dreht. (nga)