19. Dezember 2018 - 11:01 Uhr

Hankas Sauberwahn

Für Hanka Rackwitz kann es nie sauber genug sein. Ihr Hygiene-Fimmel wurde für sie und ihre Mitbewohner eine der größten Herausforderungen im Dschungelcamp 2017. Aber von einem ganz unscheinbaren Gegenstand versprach sich Hanka sehr viel Reinheit. Ihr Luxusartikel war definitiv einer der kuriosesten in der Geschichte von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" .

Mit neuen Luxusartikeln ziehen die Stars ab dem 11. Januar 2019 zum 13. Mal ins Dschungelcamp. Wer es bis dahin nicht abwarten kann: Bei TV NOW gibt es die letzten fünf Staffeln von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" auf Abruf.

Kleine Dose ganz groß …

… jedenfalls für Hanka. Während sich so mancher Dschungelcamper fragte, was es mit der Plastikdose auf sich hat. Kader Loth vermutete, dass da vielleicht ihr Herzschrittmacher, ihre Zähne oder Brüste drin waren. Doch für Hanka war ihre Dose noch vielseitiger: "Das ist meine Clean-Area." Was genau Hanka im Camp so alles eingetuppert hat und warum überhaupt, erklärt sie im Video.