Die IBES-Fakten auf einen Blick

Dschungelcamp 2023: Dschungelkönigin, Promis, Moderatoren, Location & Co. - alle Infos

Jan Köppen und Sonja Zietlow sind die Moderatoren des Dschungelcamps 2023
Jan Köppen und Sonja Zietlow moderieren 2023 gemeinsam das Dschungelcamp.
RTL / Stefan Thoyah

Endlich hieß es wieder „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“! Und es gab einige Veränderungen zu 2022, die wir den Dschungelcamp-Fans nicht vorenthalten wollen. Hier gibt’s alle Infos zur 16. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“.

Wann ist das Dschungelcamp 2023 gestartet?

Das Dschungelcamp fand 2023 wieder in Australien statt! RTL zeigte die 16. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ab Freitag, 13. Januar 2023. Neu dabei war Moderator Jan Köppen, dem schon vor Start mächtig die Düse ging.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Dschungelcamp 2023: Wer verließ das Camp an welchem Tag?

Dschungelcamp 2023: Wann lief "Ich bin ein Star"? Alle Sendetermine im Überblick

Die erste Folge von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ wurde am Freitag, 13. Januar 2023, ausgestrahlt. Das Finale ist für Sonntag, den 29. Januar 2023, geplant.

  • 1. Folge: Freitag, 13. Januar 2023 – 21:30 Uhr
  • 2. Folge: Samstag, 14. Januar 2023 – 22:15 Uhr
  • 3. Folge: Sonntag, 15. Januar 2023 – 22:15 Uhr
  • 4. Folge, Montag, 16. Januar 2023 – 22:15 Uhr
  • 5. Folge, Dienstag, 17. Januar 2023 – 22:15 Uhr
  • 6. Folge, Mittwoch, 18. Januar 2023 – 22:15 Uhr
  • 7. Folge, Donnerstag, 19. Januar 2023 – 22:15 Uhr
  • 8. Folge, Freitag, 20. Januar 2023 – 21:30 Uhr
  • 9. Folge, Samstag, 21. Januar 2023 – 22:15 Uhr
  • 10. Folge, Sonntag, 22. Januar 2023 – 22:15 Uhr
  • 11. Folge, Montag, 23. Januar 2023 – 22:15 Uhr
  • 12. Folge, Dienstag, 24. Januar 2023 – 22:15 Uhr
  • 13. Folge, Mittwoch, 25. Januar 2023 – 22:15 Uhr
  • 14. Folge, Donnerstag, 26. Januar 2023 – 22:15 Uhr
  • 15. Folge, Freitag, 27. Januar 2023 – 21:30 Uhr
  • 16. Folge, Samstag, 28. Januar 2023 – 22:15 Uhr
  • 17. Folge, Sonntag, 29. Januar 2023 – 22:15 Uhr (Das große Finale!)
  • 18. Folge, Montag, 30. Januar 2023 – 20:15 Uhr (Das große Wiedersehen)

Wo kann man das Dschungelcamp 2023 online streamen?

Dschungelcamp 2023: Alle Dschungelprüfungen im Überblick

  • Tag 17 war der Tag des großen Finales und jeder der übrigen drei Kandidaten ging in seine eigene Prüfung – Lucas Cordalis kämpfte in „Stabil“ um Sterne, Gigi Birofio musste sich in „Krass“ behaupten und Djamila Rowe trat in „Korrekt“ an.
  • Im Halbfinale ging es für alle fünf verbliebenen Kandidaten in die Prüfung "Creek der Sterne"
  • An Tag 15 hatten die Camper keine Wahl – Papis, Lucas und Gigi waren am Vortag in der Prüfung und somit gesperrt. Da auch Djamila aus gesundheitlichen Gründen gesperrt war, blieben nur noch Cosimo und Jolina übrig, um in der Prüfung „Schluss mit luftig“ auf Tauchstation zu gehen.
  • Auch an Tag 14 entschied das Camp zusammen: Papis Loveday zog zusammen mit Lucas Cordalis und Gigi Birofio zur „Unhappy Hour“ in die Prüfung. Die drei Musketiere mussten dabei ordentlich schlucken.
  • Das Camp musste an Tag 13 gemeinsam entscheiden und wählte Jolina Mennen für die „Jaulwurf“-Jagd. Dabei tappt die Kandidatin durch das unterirdische Tunnelsystem - ganz im Dunkeln!
  • Am zwölften Tag im Dschungel ging es für Cosimo Citiolo und Djamla Rowe in die Prüfung "Wall of Shame".
  • An Tag 11 mussten gleich drei Camper zur Prüfung antreten. Die meisten Stimmen erhielten Papis Loveday, Lucas Cordalis und Gigi Birofio – gemeinsam ging es in die Prüfung namens „Albtraumfahrt“.
  • Die Camper wählten an Tag 10 Cecilia Asoro zur ihrer ersten Solo-Prüfung. Für sie ging es bei „Sturzfluch“ hoch hinaus und sie konnte nach den Sternen greifen! Dabei flucht sich das sonst so taffe Model um Kopf und Kragen.
  • An Tag 9 duften die IBES-Promis erstmals selbst wählen, wer von ihnen in die Prüfung muss. Die Camper stimmten für Jolina Mennen und Markus Mörl, die bei „Ohne Fleisch keinen Preis“ besondere Dschungel-Spezialitäten wie Schweinehirn & Co. serviert bekamen.
  • Am achten Tag von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ stand eine legendäre Dschungel-Prüfung an: Der Große Preis von Murwillumbah! Zur Kult-Prüfung traten Claudia Effenberg, Gigi Birofio und Cosimo Citiolo an.
  • Tag 7 und Lucas Cordalis durfte erstmals in eine Dschungel-Prüfung: Gemeinsam mit Claudia Effenberg wählten ihn die Zuschauer erstmals aus, um Sterne zu holen
  • An Tag 6 mussten gleich drei Kandidatinnen gleichzeitig ran – die Zuschauer haben Verena Kerth, Claudia Effenberg und Tessa Bergmeier in die Essensprüfung „Pfui dora“ gewählt.
  • Für Tag 5 wählen die Zuschauer Jana URKRAFT Pallaske in die Dschungelprüfung namens „Fiesenrad“.
  • Den 4. Tag in Folge muss Tessa Bergmeier die Prüfung bestreiten – dieses Mal bekommt sie Gigi Birofio als Unterstützung an ihre Seite. Gemeinsam heißt es: "Puppengraus"!
  • Auch an Tag 3 muss Tessa Bergmeier wieder in die Dschungelprüfung – diesmal zusammen mit Cosimo Citiolo. Die Prüfung hatte den verheißungsvollen Titel „Shitstorm - die letzte Spülung“
  • Die erste Solo-Prüfung musste an Tag 2 Tessa Bergmeier antreten. Bei ihrer Dschungelprüfung "Hor-Rohr" verquatschte sie sich tierisch.
  • Tag 1 hat den IBES-Kandidaten direkt alles abverlangt. Das Dschungel-„Bar-Bäh-Cue“ endete in einem wahren „Spucktakel“, als die Camper sich durch die erste Gruppenprüfung kämpften.

Dschungelcamp 2023: Wie viele Sterne haben die Stars in der Dschungelprüfung geholt?

Wo fand das Dschungelcamp 2023 statt?

Nach dem Südafrika-Trip im Dschungelcamp 2022 ging es ein Jahr später wieder zurück nach Australien. Der Kampf um die Dschungelkrone fand 2023 also wieder Down Under statt, wo im „Original-Dschungel“ entschieden wurde, wer in die Fußstapfen von Dschungelkönig Filip Pavlović tritt.

Nach Daniel Hartwich: Wer ist der neue Dschungelcamp-Moderator?

Gestatten, Jan Köppen – unser neuer Dschungelcamp-Moderator. Der 39-Jährige tritt in Daniel Hartwichs Fußstapfen und übernimmt ab 2023 gemeinsam mit Sonja Zietlow die Moderation des Dschungelcamps. Nach Dirk Bach und Daniel Hartwich ist Jan Köppen also der dritte Moderator, der bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ an der Seite von Sonja Zietlow steht.

Wann war das Finale vom Dschungelcamp 2023?

Anders als in den vergangenen Jahren fand das Finale von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ 2023 an einem Sonntag statt. Die Dschungelkrone wurde also erst am Sonntag, 29. Januar 2022, vergeben. Die Zuschauer kürten Djamila Rowe zur Dschungelkönigin 2023.

"Das große Wiedersehen": Wie lief das erste Treffen nach dem Dschungelcamp-Finale?

Ein Tag nach dem Finale trafen die Dschungelcamp-Stars (ausgestrahlt am am 30. Januar) alle gemeinsam mit den Moderatoren Sonja Zietlow und Jan Köppen aufeinander, um die Staffel Revue passieren zu lassen. Im Baumhaus gab es viel zu klären. Wie reagierte zum Beispiel der Drittpatzierte Lucas Cordalis auf das Ehe-Drama zwischen Iris und Peter Klein?

Dschungelprinz Gigi Birofio blickte auf seine besondere Entwicklung zurück – neben dem unterhaltsamen TV-Macho zeigte er nämlich auch den echten Luigi.

Mit Rückblicken zelebrierten die Camper ihre schönsten Momente, doch es kam auch zum Streit. Zwischen Cosimo Citiolo, Jolina Mennen und Cecilia Asoro kracht es gewaltig – Cosimo verließ sogar zweitweise das Baumhaus.

„Das große Wiedersehen“ verpasst? Die ganze Staffel Dschungelcamp, sowie „Das große Wiedersehen“ kann man in ganzen Folgen auf RTL+ streamen.

Dschungelcamp 2023: Was war der neue Dschungelsong?

Ohrwurm-Alarm! Der neue Dschungelsong stammt vom brasilianischen DJ Alok und dem britischen Singer-Songwriter und heißt „Work With My Love“.

Hier gibt es den offiziellen Song zum Dschungelcamp 2023 zum Streamen oder als Download.

Dschungelcamp 2023: Was war mit Martin Semmelrogge? Schauspieler verpasste IBES-Einzug

Hat Martin Semmelrogge Schiss vor dem Dschungelcamp? Setzt er auf den Abgang von Sohn Dustin, der die erste Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ damals nach wenigen Tagen verließ, noch einen drauf und tritt gar nicht erst an? Zum Start ist Martin Semmelrogge nicht als Kandidat ins Dschungelcamp eingezogen.

Wie Sonja Zietlow und Jan Köppen in einem Live-Update an Tag 1 bekannt gaben, saß der Schauspieler noch in Doha fest. Grund für seine Abwesenheit beim IBES-Einzug ist ein fehlendes Visum für Australien. Inzwischen ist klar – Martin Semmelrogge wird auch zu einem späteren Zeitpunkt NICHT ins australische Camp einziehen, denn er hat es immer noch nicht bis nach Australien geschafft.

Dschungelcamp-Gewinner: Wer ist der Dschungelkönig 2022?

Hier wird Filip Pavlovic zum 15. Dschungelkönig gekrönt Die Dschungelkrone sitzt!
01:59 min
Die Dschungelkrone sitzt!
Hier wird Filip Pavlovic zum 15. Dschungelkönig gekrönt

Wer waren bisher alle Gewinner des Dschungelcamps?

​Vor Staffel 16 wurden bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ schon 15 Dschungelkönige bzw. Dschungelköniginnen gekürt. Im Video haben wir die Krönungen zusammengefasst.

Das sind die 15 Dschungelkönige und -königinnen Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!
01:22 min
Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!
Das sind die 15 Dschungelkönige und -königinnen

Welcher Kandidat musste in die meisten Dschungelprüfungen?

​Den Rekord für die meisten Dschungelprüfungen hält Larissa Marolt. Das Model musste sich insgesamt zehn Mal beweisen, konnte die Dschungelkrone aber trotzdem nicht gewinnen. Den Serien-Rekord hält seit 2019 aber Gisele Oppermann. Neun (!) Mal in Folge durfte sie in die Dschungelprüfung. Doch damit nicht genug: Die Ex-GNTM-Kandidatin ist auch der Promi, der bei den Prüfungen am häufigsten DEN Satz gesagt hat. „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ haben wir von Gisele ganze fünf Mal gehört. Kein Star vor ihr hat jemals so viele Prüfungen abgebrochen.

Hier gibt's immer aktuelle Dschungelcamp-Videos in der Playlist!

Playlist: 30 Videos

Wo kann ich alte Folgen von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ gucken?