„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ mit erschwerten Bedingungen?

Wie gruselig: Im Dschungel-Schloss soll es spuken!

25. September 2020 - 13:55 Uhr

Das Dschungelcamp wird 2021 „spooky“

"Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" ist ja jedes Jahr was ganz Besonderes! 2021 wird's noch besser! Die Promis ziehen nicht in den australischen Dschungel, sondern in ein Schloss in North Wales. Im Januar ist es in Wales kalt! Allerdings könnte die eiskalte Herausforderung nicht nur das Klima sein, sondern das Schloss selbst, denn da soll es spuken…

Wie gruselig das Schloss aussieht, zeigen wir im Video.

„Einige Leute haben behauptet, eine schwebende Frau in Weiß gesehen zu haben“ 

Wahrscheinlich haben die Kandidaten Glück, wenn sie sich nur vor den Dschungelprüfungen gruseln, denn das Schloss Gwrych soll von Geistern heimgesucht werden. Auf der Webseite von Gwrych Castle heißt es: "Begegnungen mit echten Geistern gehören zur Tagesordnung." Ein Schlossarbeiter sagte sogar mal: "Einige Leute haben behauptet, eine schwebende Frau in Weiß gesehen zu haben." Es heißt, dass der Geist der Gräfin von Dundonald in Ruinen des Schlosses verweilt. Geisterjäger meinen sogar, dass sie sowohl ihre Anwesenheit, als auch die der Wildhüter gespürt haben.

Es gibt viele Gründe, warum die Gräfin von Dundonald hier spukt

Die Gräfin von Dundonald war wohlhabend, hatte aber eine „nicht ganz glückliche“ Ehe mit dem Earl of Dundonald hatte.
Die Gräfin von Dundonald war wohlhabend, hatte aber eine „nicht ganz glückliche“ Ehe mit dem Earl of Dundonald hatte.
© Shutterstock

Warum die Gräfin wirklich auf dem Schloss spukt, weiß niemand. Allerdings gibt es viele Vermutungen. Die Geisterjäger behaupten, dass Winifred Cochrane, wie die Gräfin ohne Adelstitel genannt wurde, immer noch unglücklich sein könnte, weil ihr Mann ihr ihre Wertsachen gestohlen haben soll. Er selbst war General Douglas Mackinnon Baillie Hamilton Cochrane, der 12. Earl of Dundonald, der von 1852 bis 1935 lebte. "Sie hatten sicherlich keine glückliche Ehe", heißt es in Medienberichten. Als die Gräfin 1924 starb, überließ sie das Schloss in ihrem Testament König George V. und dem Prinzen von Wales.

Gemma Williams, eine sogenannte "paranormale Ermittlerin", erzählte der britischen "Daily Mail", dass sie "von einer leuchtenden Frau in einem roten Kleid verfolgt wurde", als sie dort übernachtete. "Meine Freunde und ich standen in absolutem Schock da und sahen sie an." Einige Einheimische glauben auch, dass der Geist eines Dienstmädchens, das von einem Pferd gefallen ist, das Land verfolgt. Andere sagen, dass Geister ehemaliger Hausmeister um das 200 Jahre alte Schloss herumspuken.

Ob unseren Dschungelstars diese Geistergeschichten Angst machen, sehen wir Anfang 2021, wenn es wieder heißt: "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"

Playlist mit den besten Dschungel-Videos 2020

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ online gucken auf TVNOW

Jetzt schon Lust auf das Dschungelcamp? Die Staffeln 8 bis 14 von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" gibt es auf TVNOW.