Alle Infos und Spenden-Nummern

RTL-Spendenaktion für die Opfer der australischen Buschbrände – helfen Sie mit

23. Januar 2020 - 0:15 Uhr

Spenden-Zwischensumme: 230.676 Euro!

Zum Start der 14. Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" kündigten die Moderatoren Sonja Zietlow (51) und Daniel Hartwich (41) eine Spendenaktion für Australien an. Für das Land, das seit Wochen unter einer verheerenden Feuerkatastrophe leidet. Aber eben auch das Land, in dem die Produktion der Dschungelshow seit vielen Jahren gerne zu Gast ist. Um die von den Buschbränden betroffenen Menschen zu unterstützen, hat RTL eine Spendenaktion ins Leben gerufen und kooperiert dabei auf Empfehlung der australischen Botschaft mit dem Deutschen Roten Kreuz. RTL hat die Spendenaktion mit einem Startkapital von 100.000 Euro begonnen. Dank den RTL-Zuschauern kamen inzwischen schon 130.676 Euro zusammen. Es sind jetzt also 230.676 Euro im Topf. Im Finale legt RTL nochmal was oben drauf. Sie möchten auch helfen? Wir sagen Ihnen wie.

So können Sie für Australien spenden

Das Deutsche Rote Kreuz leitet die Spenden an seine Schwesterorganisation weiter, das Australische Rote Kreuz. Von dort aus werden von den Buschfeuern betroffene Menschen vor Ort unterstützt. Die Gelder fließen in den Nothilfe- und Wiederaufbau-Fonds. Konkret unterstützt das Australische Rote Kreuz Menschen in zahlreichen Evakuierungs- und Nothilfezentren, leistet psycho-soziale Hilfe, verteilt Wasser, Lebensmittel und andere Hilfsgüter und stellt finanzielle Soforthilfen für Menschen zur Verfügung, die durch Buschfeuer ihr Zuhause verloren haben.

Wenn Sie auch helfen möchten, dann spenden Sie hier unter dem Spendenstichwort "Australien RTL" an das Deutsche Rote Kreuz.

Bankverbindung:
IBAN: DE63370205000005023307
BIC: BFSWDE33XXX
Betreff: Australien RTL

Postadresse:
Deutsches Rotes Kreuz e.V.
Generalsekretariat
Carstennstr. 58
12205 Berlin

Die Spenden sind steuerlich abzugsfähig. Für Spenden unter 200 Euro können Spender einfach ihren Kontoauszug beim Finanzamt einreichen. Ab einer Spende von 25 Euro erhalten sie bei Angabe ihrer Andresse automatisch zu Beginn des Folgejahres eine Zuwendungsbestätigung vom DRK.

Natürlich können Sie Ihre Spende auch direkt an die Feuerwehr von New South Wales oder eine australische Tierhilfe richten – dann direkt in australischen Dollar.

NSW Rural Fire Service

Wires (injured animals)

Dschungel-Reichweite für Australien!

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderieren die 14. Staffel von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderieren die 14. Staffel von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“
© TVNOW

Daniel Hartwich sagte in der Auftaktsendung: "Wir wollen unsere Präsenz und Power auch dazu nutzen, um zu helfen. Nicht als Ausrede, sondern aus Überzeugung und in tiefer, gewachsener Verbundenheit mit dem Land und den Menschen." Sonja Zietlow: "Wir sind hier seit 16 Jahren vor Ort und haben hier Freunde und ein bisschen auch eine zweite Heimat gefunden". Sie ergänzte: "Und wenn Sie der Meinung sind, man sollte mehr machen als TV-Unterhaltung, super! Dann sind wir einer Meinung. Also machen Sie es wie wir: Spenden Sie!" RTL selbst unterstützt die Spendenaktion zum Start mit 100.000 Euro und wird zum Finale der Show noch einmal nachlegen.

Australischen Botschafterin Lynette Wood: „Wir sind dankbar für die Unterstützung durch unsere Freunde aus aller Welt“

Im Vorfeld der Spendenaktion hat sich RTL mit der australischen Botschaft in Berlin über die besten Wege ausgetauscht, den betroffenen Gebieten in Australien zu helfen. Botschafterin Lynette Wood in einem Statement gegenüber RTL: "Australien erlebt derzeit verheerende und ausgedehnte Buschbrände. Dies sind schwere Zeiten für unser Land. Wir trauern um die, die ihr Leben verloren haben. Unser Mitgefühl gilt jenen, die ihr Zuhause und ihre Existenzgrundlagen verloren haben. Wir sind auch zutiefst traurig über den Verlust von Natur und Tierwelt. Aber wir sind unendlich dankbar für den unermüdlichen Einsatz unserer freiwilligen und hauptamtlichen Rettungskräfte, sowie für den großartigen Zusammenhalt in allen Teilen Australiens und die Unterstützung durch unsere Freunde aus aller Welt."

Deshalb koordiniert das Amt für Wiederaufbau nach Buschfeuern der australischen Regierung ein nationales Programm zum Wiederaufbau der betroffenen Gemeinschaften sobald die akute Gefahr gebannt ist. "Die australische Regierung begrüßt daher touristische und geschäftliche Aktivitäten zur Unterstützung des wirtschaftlichen Wiederaufbaus. Ich hoffe, dass alle Besucher um die wundervollen Erfahrungen und Eindrücke wissen, die Australien zu bieten hat."