RTL News>Ich Bin Ein Star>

Dschungelcamp 2019: Domenenico de Cicco & Co. werden von Fliegen belagert

Summ, summ, summ

Fliegen-Alarm im Dschungelcamp: Die Promis leiden unter Insektenplage

Dschungel-Promis werden von Fliegen belagert

Im australischen Busch müssen sich die zwölf Promis nicht nur mit ihren Mitcampern auseinandersetzen , sondern auch mit wilden Tierchen. Doch nicht etwa Schlangen und Spinnen machen den Dschungel-Bewohnern gerade die größten Sorgen - im Moment leiden sie unter einer Insektenplage.

"Überall bumsen Fliegen und sie pflanzen sich sehr, sehr schnell fort"

Fliegen im Gesicht, auf dem Essen, im Bett - Fliegen überall! Und das geht den Promis gehörig auf die Nerven. "Man könnte sagen, wir sind ein Fliegen-Freundenhaus! Überall bumsen Fliegen und sie pflanzen sich sehr, sehr schnell fort", erzählt Leila Lowfire (25) im Dschungeltelefon. Auch Domenenico de Cicco (35) hat schon so seine Erfahrungen mit den Insekten gemacht: "Wir müssen immer aufpassen, dass sie nicht in unsere Schlafsäcke reinkommen. Dann haben wir ein kleines Problem."

Aber der Retter in Not naht - in Form eines kleinen Geckos. Denn auch während seines wohlverdienten Schönheitsschlafes wird Domenico von Fliegen belagert. Aber puh, zum Glück ist der Super-Gecko am Start und gönnt sich zum Frühstück erstmal eine ordentliche Portion der Insekten.

Alle Folgen von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" gibt es bei TV NOW zu sehen.