Dschungelcamp 2018: Tatjana Gsell bereitet den Campern immer noch Kopfzerbrechen

02. Februar 2018 - 15:56 Uhr

Im Dschungelcamp qualmt nicht nur das Lagerfeuer

Kurz vor dem großen Finale qualmen im Dschungelcamp ordentlich die Köpfe. Der Grund: Erinnerungslücken. Die vier verbliebenen Camper versuchen verzweifelt, sich an die Namen aller bereits Ausgeschiedenen zu erinnern. Doch eine Person scheint keinen bleibenden Eindruck hinterlassen zu haben.

Künstler Daniele und sein Werk

Daniele Negroni ist dabei, die Anfangsbuchstaben aller Stars in einen Baumstamm am Lagerfeuer zu schnitzen Doch plötzlich stutzt er: "Mir fällt ein Name gerade nicht ein." Irgendwie kommt er nur auf elf Namen.

Aber wer zum Alpaka-Schwein fehlt denn da noch? In der vierköpfigen Runde beginnt das große Rätseln. Nicht nur das Lagerfeuer qualmt. David kommt schließlich auf die investigative Idee, einfach die leeren Betten ihren (ehemaligen) Schläfern zuzuordnen. Und tatsächlich, da fällt bei Tina schließlich der Groschen. "Tatjana", posaunt sie stolz in die Runde. Künstler Daniele kann nun endlich sein Werk beenden und Tatjanas Anfangsbuchstaben in den Stamm ritzen. Auf dass sie nun endlich im Dschungel unvergessen bleibt.

Und ihr vergesst bitte das Gucken nicht. Ab 22.15 Uhr gibt es "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" bei RTL und im RTL-Livestream.